5G-Netz: Österreich braucht 10.000 neue Antennen

LTE-Nachfolger

5G-Netz: Österreich braucht 10.000 neue Antennen

Die Bundesregierung will bei der nächsten Mobilfunkgeneration 5G zu den Top-Staaten weltweit zählen, bis dahin gibt es aber noch viel zu tun. "In Summe sind 10.000 neue Antennen notwendig", so Johannes Gungl, Chef der Telekom-Regulierungsbehörde RTR. Dafür seien raschere Genehmigungen notwendig.

>>>Nachlesen: Beim 5G-Netz sind noch viele Fragen offen

Das soll wohl auch dazu dienen, dass die Mobilfunkkunden mit ihren Anbietern auch in Zukunft weitestgehend zufrieden sind. Außerdem kann nur so die hervorragende Netzqualität in Österreich gesichert werden.

Frequenzvergabe

Die Frequenzvergabe für die Nachfolgegeneration von 4G/LTE werde jedenfalls im nächsten Jahr gestartet, wie sie ausgestaltet wird, ließ Gungl im Gespräch mit der "Presse" offen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen