Nicht mehr exklusiv

Nicht mehr exklusiv

A1 bringt iPhone vor Weihnachten

Apple vertreibt derzeit das iPhone 4 nur über ausgewählte Mobilfunkpartner. In den USA ist das der Telekommunikationsgigant AT&T. Hauptkonkurrent Verizon steht laut Informationen der Börsenaufsicht kurz davor, ebenfalls einen Vertriebskanal zu erhalten.

US-Vorbildwirkung für europäische iPhones
Damit ist die Exklusivität gebrochen, was auch Auswirkungen auf den europäischen Markt hat. In Österreich ist das Kulthandy derzeit nur bei T-Mobile und Orange erhältlich. A1 Telekom Austria unternimmt daher alle Anstrengungen, um seinen Kunden das iPhone 4 möglichst rasch zur Verfügung zu stellen, wie aus dem Unternehmen verlautet.

Die Exklusivverträge von Apple in Europa sollen im Oktober auslaufen. Nach einigen technischen Anpassungen und der Freigabe durch Apple scheint so ein Verkaufsstart ab Dezember realistisch. Apple würde so vom lukrativen Weihnachtsgeschäft profitieren und zugleich den Markt für seinen App-Store enorm verbreitern.

Technische Überarbeitung des Apple-Kulthandys
Zugleich arbeitet Apple wie berichtet an einigen technischen Modifikationen. So soll im Zuge einer sanften Modellpflege die Rückseite des iPhone 4 nicht mehr aus Glas, sondern wie beim Vorgängermodell aus Metall bestehen, um den Antennenempfang zu optimieren.

Hier nach den neuesten Handys shoppen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen