Amazon-Betrüger nutzen Terror-Angst

Perfide Mail-Abzocke

Amazon-Betrüger nutzen Terror-Angst

Amazon-Kunden sind ins Visier von Cyberkriminellen geraten, die sich bei ihrer Abzockmasche, die Angst vor Terroranschlägen zunutze machen wollen. So flattert derzeit bei vielen Internet-Nutzern eine vermeintliche E-Mail des Online-Händlers ins Postfach, die zur Identifikation der Kunden dienen soll. Doch in Wahrheit stecken Kriminelle hinter der Nachricht, die so an die Kundendaten gelangen wollen. Da die E-Mail gut gemacht ist, dürften bereits viele Nutzer auf die perfide Masche reingefallen sein.

Identifikation des rechtmäßigen Inhabers

Die Mail (siehe Screenshot unten) beginnt mit den Worten: "Es ist leider traurige Gewissheit, in unserer Zeit sind Terroranschläge ein stetiger Begleiter geworden. Wir wollen nun unseren Teil zu Bekämpfung der Finanzierung von terroristischen Organisationen beitragen.“ Daher müsse Amazon den Nutzer als rechtmäßigen Inhaber des Kundenkontos identifizieren. Die Identifikation erfolgt über einen Link (gelber Button „zur Identifizierung“), der den Empfänger der Mail auf eine Seite bringt, auf der er seine Daten eingeben kann. Doch dabei handelt es sich um eine Phishing-Seite. Wer hier seine Daten angibt, ist den Cyberkriminellen quasi ausgeliefert.

Was kann man tun?

Wer seine Daten (Nutzername, Passwort, PIN oder TAN) auf der Seite bereits eingegeben hat, sollte die wichtigsten Daten (Passwort oder PIN) sofort ändern. Darüber hinaus ist es ratsam, den Betrug bzw. Betrugsversuch an den Amazon Kundenservice zu melden. Der Online-Händler hat dafür eine eigene Seite eingerichtet.

>>>Nachlesen: Geniale Seite zeigt, ob Sie gehackt wurden

So sieht die Betrugs-Mail aus

amazon-mail-fake-dez16.jpg

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten