Amazon Kindle kommt auch mit Android

E-Book-Reader

Amazon Kindle kommt auch mit Android

Um den Verkauf der Inhalte für seinen beliebten E-Book-Reader Kindle weiter anzukurbeln, wird der Online-Händler Amazon das Gerät auch für weitere Software-Anbieter öffnen. Nachdem diese bereits für BlackBerrys, iPhones, iPads und Mac-/ Windows-User zur Verfügung steht, kommt nun auch das mobile Betriebssystem Android von Google zum Zug.

Starke Konkurrenz
Laut einer offiziellen Aussendung wird die Software ab Sommer 2010 kostenlos zur Verfügung gestellt. Aufgrund der stetig steigenden E-Book-Reader Konkurrenz (Sony, textr, Samsung, Barnes & Noble, etc.), des anhaltenden Smartphone-Booms und des gelungenen Verkaufsstarts des iPads von Apple, erscheint dieser Schritt durchaus sinnvoll. Hinzu kommt, dass sich die Android-Software in den letzten Monaten enorm verbreitet hat.

Großes Angebot
Sobald die App verfügbar ist, können Android-User aus dem reichhaltigen Angebot des "Kindle-Store" Inhalte kaufen. Derzeit bietet der Online-Shop 500.000 elektronische Bücher an, wovon die meisten englischsprachig sind. Den Nutzern steht außerdem der kostenlose Amazon-Dienst "Whispernet" zur Verfügung. Mit diesem lassen sich die gekauften Inhalte auch mit anderen Geräten synchronisieren. Diese Tatsache wird für viele User auch kaufentscheidend sein, denn umfangreiche Bücher nur über das Smartphone zu lesen, ist doch ziemlich anstrengend.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen