Neuer Chef für

Wechsel bei Rovio

Neuer Chef für "Angry Birds"

Der Erfinder des Smartphone-Spiels "Angry Birds" bekommt einen neuen Chef. Der langjährige Spitzenmanager Mikael Hed soll mit Jänner in den Verwaltungsrat des finnischen Spielentwicklers wechseln. Neuer Chef wird Pekka Rantala, der zuvor unter anderem den Getränkehersteller Hardwall führte und beim Handy-Anbieter Nokia zuletzt Marketingchef war.

Weiterer Mega-Erfolg bisher ausgeblieben

Rovio hatte mit "Angry Birds" einen großen Hit gelandet, der sich mit immer neuen Fortsetzungen in den Game-Charts hält. Der Firma gelang es bisher aber nicht, einen Erfolg in dieser Dimension mit einem mit einem weiteren Spiel zu wiederholen. Damit blieben die Geschäftszahlen zuletzt hinter der Entwicklung bei einigen anderen führenden Anbietern mobiler Spiele zurück.

Konkurrenten zeigen wie es geht
Rovio erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 156 Mio. Euro. Dagegen kam der Entwickler des Spiels "Candy Crush", King Digital Entertainment, auf fast 1,9 Mrd. Dollar (1,44 Mrd. Euro) Umsatz. Die wie Rovio ebenfalls aus Finnland stammende Firma Supercell erlöste mit ihrem Spiel "Clash Of Clans" im vergangenen Jahr knapp 900 Mio. Dollar.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen