Apple iPad
überholt iPhone schon jetzt Apple iPad
überholt iPhone schon jetzt

300.000 verkauft

© EPA

 

Apple iPad überholt iPhone schon jetzt

Der Riesen-Hype um Apples neues iPad geht nach dem US-Verkaufsstart letzten Samstag ungebrochen weiter. Das iPad werde den Markt völlig umkrempeln, sagte Apple-Chef Steve Jobs gestern am Firmensitz des Kult-Konzerns im kalifornischen Cupertino. Fakt ist: Der Apple-Tablet-Computer ist noch erfolgreicher gestartet als vor knapp drei Jahren das iPhone. 270.000 Handys hatte Apple am ersten Wochenende verkauft – über 300.000 iPads gingen jetzt zu Ostern weg.

Über eine Million iPad-Apps am ersten Tag runtergeladen
Vom iPhone verkaufte Apple im ersten Jahr 6,1 Mio. Stück; beim iPad rechnen Analysten mit 5 bis 7,1 Mio. Geräten in den ersten 12 Monaten. Das Marktforschungsunternehmen ISuppli erwartet für 2011 eine Verdopplung der iPad-Verkäufe auf 14,1 Mio. Stück.

Durchs Dach gehen die Downloads von Anwendungen fürs iPad. Allein am Ostersamstag haben neue iPad-Besitzer mehr als eine Million solcher Apps und über 250.000 elektronische Bücher aus dem App Store heruntergeladen, teilte Apple gestern mit.

Aktien von iPad-Zulieferern legten nach Start stark zu
Auch die Börsen standen ganz im Zeichen des iPads. An der New Yorker Wall Street wurde am Ostermontag gehandelt – die Apple-Aktie kletterte auf ein neues Allzeithoch von 238,49 Dollar. Seit Jahresbeginn hat Apple an der Börse um rund 22 Prozent zugelegt.

Mehr noch als die Apple-Aktie selbst profitieren Papiere von am iPad beteiligten Technologieherstellern. Etwa Samsung – der weltgrößte Elektronikproduzent hatte von Apple einen 240 Mio. Dollar schweren Auftrag für iPad-Displays erhalten. Unter anderem wegen der starken Nachfrage nach den Apple-Tablets hob Samsung gestern seine Prognose an und erwartet einen Rekord-Quartalsgewinn von 3,8 Mrd. Dollar.

In Deutschland Ende April, noch kein Österreich-Termin
Die Aktien anderer iPad-Zulieferer wie LG Display gehen ebenfalls steil rauf. Auch der Halbleiterhersteller Dialog Semiconductor, der gerüchteweise Chips für das iPad produzieren soll, gewann gestern im Frankfurter TecDax stark.

Ende April startet das iPad unter anderem in Deutschland, bei uns jedoch noch nicht. Aber: ÖSTERREICH hat für Sie in New York eines der ersten iPads gekauft, das Sie jetzt gewinnen können (siehe rechts).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen