iTunes bekommt neue Online-Funktionen

Insider News

© Screenshot: iTunes

iTunes bekommt neue Online-Funktionen

Apple wird den kürzlich erworbenen Online-Musik-Service "lala.com" ab Ende Mai vom Netz nehmen und hat damit Vermutungen verstärkt, dass der eigene Musikshop iTunes schon bald um neue Online-Funktionen erweitert wird. Experten erwarten die Einführung eines "Cloud"-Dienstes, bei dem Musik nicht mehr heruntergeladen, sondern direkt im Netz abgespielt wird.

10 Cent pro Song
Der IT-Riese der mit seinem Tablet-Computer iPad derzeit auf der Erfolgswelle schwimmt, hatte den Musik-Dienst im Dezember vergangenen Jahres gekauft. Dort ist nun nur noch die Mitteilung zu finden, dass das Angebot zum 31. Mai eingestellt wird und dass keine neuen Nutzer mehr angenommen werden. Bisher konnten dort Musikstücke für nur 10 Cent online gehört werden. Das sind etwa zehn Prozent des üblichen Download-Preises. Die Songs können jedoch nirgends gespeichert werden, weshalb sich der relativ günstige Preis ziemlich relativiert. Wie viel Apple für die Titel verlangen wird, steht noch nicht fest.

Hohe Investitionen
Die mögliche Einführung eines Online-Musik-Dienstes wird auch in Zusammenhang mit dem Bau eines neuen Datenzentrums in Maiden, North Carolina, gesehen. Apple hat dafür eine Milliarde Dollar investiert und damit begonnen, Mitarbeiter einzustellen. Die 46.450 Quadratmeter große Anlage wird nach Angaben des Fachdienstes Data Center Knowledge eine der größten der Welt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen