Apple will CPUs selbst produzieren

Chip-Produktion

Apple will CPUs selbst produzieren

Im Gegensatz zu anderen Computerherstellern, bei denen der Zukauf von CPUs gang und gäbe ist, will Apple in Zukunft Chips wieder in Eigenregie produzieren. Um dies zu gewährleisten wurde in den letzten Monaten eine sehr offensive Personalpolitik betrieben. Experten, die durch die Krise bei anderen Herstellern den Job verloren haben, wurden bei Apple eingestellt.

Kehrtwende
Apple hat seit dem Jahr 2005, als die Prozessoren-Produktion von Intel übernommen wurde, alle benötigten Chips zugekauft. Die Chips für die mobilen Geräte (iPhone etc.) lässt Apple derzeit bei ARM (Sitz in Großbritannien) produzieren. Vor allem in diesem Bereich will Apple laut Steve Jobs, durch die Eigenproduktion große Fortschritte erzielen. Dabei geht es hauptsächlich um eine deutlich erhöhte Energieeffizienz. So soll ein iPhone in Zukunft mit einer Akkuladung rund doppelt so lange laufen wie bisher.

Da die Rückkehr zur Eigenproduktion mit enormen Kosten und Investitionen verbunden ist, rechnen Experten erst für kommendes Jahr mit der Markteinführung der Apple-Chips.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen