Apple will das gefundene iPhone4G zurück Apple will das gefundene iPhone4G zurück

Offizieller Brief

© gizmodo.com

 

Apple will das gefundene iPhone4G zurück

Nun ist es also fix, dass es sich bei den am Montag aufgetauchten Fotos tatsächlich um die nächste iPhone-Generation handelt. Als erstes wurden die Fotos auf dem Branchenblog "Gizmodo.com" veröffentlicht und nun wandte sich der Vizepräsident und Aufsichtsrat von Apple, Bruce Sewell, mit einem persönlichen Brief (siehe unten) direkt an den Autor (Brian Lam) des Blog-Eintrags.

Neues iPhone in Bar gefunden
Wie berichtet sei das neue iPhone 4G oder HD in einer Bar im kalifornischen Redwood City, unweit der Apple-Zentrale, gefunden worden. "Wir haben es auseinandergenommen. Es ist das echte, keine Zweifel. Und hier sind die Details", schreibt Blogger Jason Chen zu Beginn seines Artikels. Dann schildert er minutiös alle Besonderheiten des neuen iPhone.

Gizmodo hat den Prototyp gekauft
Nach Angaben des Technologie-Kenners John Gruber handelt es sich tatsächlich um einen Prototyp des neuen iPhones. Es sei ein "offenes Geheimnis", dass Gizmodo ihn vergangene Woche von den "Findern" gekauft habe, schreibt Gruber auf seinem Blog Daring Fireball. laut der New York Times war Gizmodo das Gerät 5.000 Dollar Wert. Der Konzern glaube zudem, dass es nicht verloren, sondern gestohlen worden sei.

brief_apple_neu
Brief: (c) gizmodo.com

Nun bestätigt der Brief (Bild oben) die Vermutungen. Denn in diesem fordert Sewell die Gizmodo-Leute auf ihm das Gerät, dass sich in ihren Händen befindet, zurückzugeben. Obwohl er die nächste iPhone-Generation nicht direkt erwähnt, wissen alle welches Gerät er damit meint.

Apple bekommt das Gerät zurück
Gizmodo hat den Brief von Apple gefordert, damit die Echtheit des Prototyps bewiesen werden kann. Da sich Apple der Forderung gebeugt hat wird Gizmodo das gefundene Gerät nun wieder an Apple zurückschicken. Dennoch hatten die Gizmodo-Betreiber genügend Zeit die Hardware des Geräts auf Herz und Nieren zu prüfen. Hochfahren/Einschalten konnten sie es jedoch nicht mehr, denn Apple hat den Zugriff auf den Prototyp nur wenige Stunden nach dem Verlust gesperrt.

Hier kommen sie zum den Infos und zum ersten Video des neuen iPhones!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen