Asus B-Serie kommt mit Longlife-Akkus

Business-Notebooks

© Asus

Asus B-Serie kommt mit Longlife-Akkus

Der Computerspezialist Asus bringt mit der B-Serie neue Business-Notebooks auf den Markt, welche erstmals in der Unternehmensgeschichte mit den Sonata-Akkus von Boston Power ausgestattet werden. Bislang lieferte der Akku-Spezialist seine langlebigen Akkus nur an Asus-Konkurrent HP aus. Die innovativen Batterien sollen selbst nach drei Jahren noch 80 Prozent ihrer ursprünglichen Leistungsfähigkeit erreichen. Für alle Skeptiker gibt es eine dreijährige Garantie für die neuen Wunder-Batterien.

Vier Modelle mit Top-Ausstattung
Asus bringt von der B-Serie vier verschiedene Modelle auf den Markt. - den B53J, den B53F, den B43J und den B43F. Alle Modelle verfügen serienmäßig über die schnellen Intel Core i5-Prozessoren (520 M mit 2,4 GHz). Für die J-Geräte gibt es optional den noch leistungsstärkeren Core i7-Chip (620 M mit 2,66 GHz). Bis auf den B53F (Intel GMA HD) verfügen alle Geräte über die ATI Mobility Radeon 5470-Grafikkarte (512 MB). Die Festplatte verfügt über einen 320 GB großen Speicherplatz. Der Arbeitsspeicher umfasst entweder 2 oder 4 GB RAM.

Display
Die Modelle mit der Bezeichnung "53" verfügen über ein 15,6 Zoll, die "43er" über ein 14,1 Zoll großes Display. Alle Monitore sind HD-fähig, setzen auf die stromsparende LED-Technologie und sind entspiegelt (matt) und bleiben dadurch auch bei Sonneneinstrahlung ablesbar.

Weitere Eigenschaften
Zusätzlich haben alle Modelle WLAN (n-Standard), SATA, Bluetooth, eine integrierte 2.0 MP Webcam und einen Fingerabdruck-Scanner mit an Bord. Die J-Modelle verfügen zusätzlich über ATI's Eyefinity. Mit dieser Multi-Display-Technology lässt sich das Sichtfeld beim Spielen, bei der Arbeit sowie bei der Unterhaltung dank Panoramaansicht erweitern.

Als Betriebssystem ist Windows 7 Professional (64 Bit) bereits vorinstalliert. Zusätzlich ist im Lieferumfang eine CD für einen XP-Downgrade enthalten.

Starttermin und Preise
In den USA kommen die Geräte in den nächsten Tagen in den Handel. Die Preise starten dort ab 1.100 US-Dollar. In Kürze sollen die Business-Notebooks dann auch bei uns erhältlich sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen