Bill Gates sagte das Ende der Tastatur voraus

Touchscreen

© AP Photo/Jeff Chiu, Paramount

Bill Gates sagte das Ende der Tastatur voraus

Bill Gates hat erneut einen radikalen Wandel bei den Eingabegeräten für den Computer vorhergesagt.

Touchscreen und Spracheingabe
Die Zukunft gehöre berührungsempfindlichen Bildschirmen und der Spracheingabe, sagte der Microsoft-Gründer vor 1.200 Studenten und Dozenten der Universität Carnegie Mellon. Das sei einer der zentralen Trends bei der weiteren Software-Entwicklung von Microsoft.

In Google hineinreden
Es sei damit zu rechnen, dass in fünf Jahren mehr Internet-Suchanfragen über Sprache als über die Tastatur getätigt würden, sagte Gates, der sich im Juli ganz aus dem Tagesgeschäft bei Microsoft zurückziehen und nur noch seiner wohltätigen Stiftung widmen will.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen