Breitband-Ausbau geht in nächste Runde

Schnelles Internet

Breitband-Ausbau geht in nächste Runde

Das Infrastrukturministerium startet noch heuer mit den Ausschreibungen für zwei weitere Förderprogramme aus der sogenannten "Breitband-Milliarde". Die Programme "Access" und "Backhaul" haben ein Volumen von jeweils 100 Mio. Euro - insgesamt sind es damit 300 Mio. Euro an Förderungen, um das Internet am Land zu beschleunigen.

Das Programm "Access" zielt darauf ab, bestehende Netze zu vergrößern und damit größere Flächen mit Breitband-Internet zu versorgen. Mit "Backhaul" soll die Anbindung regionaler Kabelnetze oder Mobilfunkmasten durch Glasfaserverbindung an das leistungsstarke Kernnetz gefördert werden.

Notifizierungsverfahren abgeschlossen
Das Notifizierungsverfahren bei der EU-Kommission für die österreichischen Breitband-Programme sei nun offiziell abgeschlossen, teilte das Infrastrukturministerium am Sonntag mit. Die Ausschreibungen sollen Anfang nächster Woche starten und voraussichtlich bis März laufen.

"Wir setzen mit der Breitbandmilliarde bewusst unterschiedliche technologische Akzente, um Österreich schnell und effizient mit Hochleistungsinternet zu versorgen", sagte Infrastrukturminister Alois Stöger (SPÖ) laut Aussendung.

>>>Nachlesen: Jetzt startet der Breitbandausbau

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten