14. August 2014 08:52
„I like Tits Daily“
Briten-Premier folgte Porno-Account
David Cameron leistete sich auf Twitter einen peinlichen Fauxpas.
 
Briten-Premier folgte Porno-Account
© oe24

Wie nun bekannt wurde, hat sich der britische Premierminister David Cameron bzw. dessen Social-Media-Team mit einer peinlichen Aktion nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Wie viele andere Politiker auch, besitzt natürlich auch Cameron einen Twitter-Account (#Number10gov). So können ihm seine Fans folgen und natürlich folgt auch er zahlreichen Personen und Institutionen.

Porno-Account gefolgt
Laut einem Bericht des Independent folgte der Twitter-Account des britischen Regierungschefs bis vor kurzem aber auch dem Porno-Account „I like Tits Daily“. Mittlerweile steht auch fest, wie es zu dem Fauxpas kommen konnte. Camerons Twitter-Konto war lange Zeit so eingestellt, dass er automatisch jenen Personen und Institutionen folgte, die ihm auch folgen. Aufgrund des aktuellen Vorfalls wurde diese Praxis nun geändert.

>>>Nachlesen: Briten pfeifen auf Porno-Filter