Computerspieler cashen 3,7 Millionen Euro

Sieg bei Multiplayer-Turnier

Computerspieler cashen 3,7 Millionen Euro

Eine chinesisches Team von Computerspielern ist nach dem Sieg im Games-Turnier "The International" um gut fünf Millionen Dollar (knapp 3,7 Millionen Euro) reicher. Die Mannschaft "Newbee" setzte sich in der Nacht zum Dienstag im Finale in Seattle gegen das ebenfalls aus China stammende Team "Vici Gaming" durch. Gespielt wurde in fünfköpfigen Teams das Multiplayergame "Dota 2".

Bisher höchstdotiertes Computerspieleturnier
Ausrichter der mehrtägigen Veranstaltung war dessen Hersteller Valve. Die Firma selbst steuerte 1,6 Millionen Dollar zum Preisgeld bei. Der Rest der insgesamt zehn Millionen Dollar kam von Fans, die über den Kauf einer Turnierbroschüre die Gewinnsumme in die Höhe getrieben haben. Es war das bei weitem höchstdotierte Computerspieleturnier.

Auch Final-Verlierer cashten ordentlich ab
Die Mitglieder von "Newbee" kommen aus unterschiedlichen Gebieten in China. Die umgerechnet 3,7 Millionen Euro werden zwischen den Spielern und dem begleitenden Team aufgeteilt. Die Verlierer im Finale bekamen immerhin rund 1,47 Millionen Dollar (rund 1,09 Millionen Euro).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen