Sonderthema:
Das iPhone verschläft das neue Jahr

Software-Bug

© Michele Pauty

Das iPhone verschläft das neue Jahr

Der Jahreswechsel bekam dem Apple-Telefon nicht gut. Denn mit der Umstellung auf 2011 versagte der Wecker seinen Dienst, wie verschiedene Techno-Blogs meldeten. Laut «9to5mac.com» soll der Software-Fehler am Montag, 3. Januar von Apple behoben werden.

Laut Berichten tritt der Bug nur bei Geräten mit iOS 4.X auf. In der Vorgängerversion iOS 3 tritt der Fehler demnach nicht auf.

iPhone-Nutzer sollten also noch einmal einen anderen Wecker benutzen. Als vorübergehende Lösung wird auch empfohlen, vom Einzel-Weckalarm auf Alarm-Wiederholung umzustellen. Dann sollte es wie gewohnt funktionieren.

Es ist nicht der erste Wecker-Bug des Smartphones, auch bei der Umstellung auf Winterzeit gab es einige Probleme und die Leute wurden eine Stunde zu spät geweckt, schreibt "smartphonearea.de".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen