Das ist das neue MacBook Air

Details

© Apple

Das ist das neue MacBook Air

Steve Jobs nannte das "MacBook Air" das welt-dünnste Notebook. Tatsächlich ist das Gerät an seiner dünnsten Stelle gerade einmal vier Millimeter dick. Damit ist es fast halb so dick wie Sonys ultradünne TZ-Serie.

Alle Bilder des neuen MacBook Air:

slideshowsmall

Silberne Winzling
Das Gehäuse des silbernen Gerätes besteht aus Aluminium. Das Display ist im 13,3-Zoll-Widescreen-Format. Über dem verspiegelten Bildschirm befindet sich eine eingebaute iSight-Kamera. Die normalgroße schwarze Tastatur verfügt über Rückbeleuchtung mit Helligkeits-Sensor.

Technische Spezifikationen
Wie das "iPod Classic" hat das "MacBook Air" eine 1,8-Zoll-Festplatte eingebaut. Die Prozessorleistung lässt mit 1,6 bzw. 1,8 GHz Core 2 Duos von Intel ein wenig zu Wünschen übrig. Es verfügt standardmäßig über zwei Gigabyte 667-MHz-DDR2-SDRAM, der Speicher kann allerdings nicht erweitert werden. In der Grundkonfiguration ist eine Festplatte mit 80 GB Speicher eingebaut, optional kann diese durch einen 64-GB-Festspeicher ersetzt werden.

Nur vier Anschlüsse
Mit aktivem WLAN soll der Akku etwa fünf Stunden halten. Das super-dünne Gerät verfügt über nur vier Anschlüsse: Audio-Ausgang, ein USB2-eingang, ein Micro-DVI-Port und der Straomanschluss. Im Apple Store Österreich ist das "MacBook Air" in der Grundkonfiguration ab 1.699 Euro erhältlich. Die Version mit 1,8-GHz-Prozessor und 64-GB-Festspeicherlaufwerk schlägt mit stolzen 2.868 Euro zu Buche.

Verbindungsfreudiges "Air"
Wie auch seine größere Geschwister verfügt das "MacBook Air" über Airport (802.11n WLAN) und Bluetooth 2.1 plus EDR. Ein USB-Super-Drive um 89 Euro muss dazugekauft werden. Allerdings kann man auch mit der Software "Remote Disc" ein optisches Laufwerk auf einem anderen Mac nutzen, um etwa Programme von CDs und DVDs zu installieren.

air2
"The world's thinnest notebook" (Foto: Apple)

Wie iPhone: Eingebauter Akku
Einen Nachteil gegenüber anderen Geräten der MacBook-Familie bringt das "Air": Der Akku ist fix verbaut und lässt sich vom Normalverbraucher ohne Garantieverlust nicht auswechseln. Auch die Fernbedienung, die anderen MacBooks beliegt, muss für 19 Euro separat erworben werden.

Multt-Touch-Mousepad mit Gestensteuerung
Seitdem Apple mit dem iPhone den Touchscreen revolutioniert hat, fragten sich viele Freaks, wann die Multi-Touch-Steuerung auch für Notebooks kommen werden. Mit dem "MacBook Air" ist es so weit. Der eingebaute Mousepad versteht Bedienungsgesten. So kann der User in einem Browserfenster einfach vor- und zurücknavigieren, indem er drei Fingern gleichzeitig übers Mousepad zieht. Mit dem Auseinanderziehen von Mittel- und Zeigefinger auf dem Pad kann man zoomen - wie beim iPhone.

Preis und Verfügbarkeit
Das neue MacBook Air wird in zwei Wochen über den Apple Store und den Fachhandel für 1.699 Euro inkl. MwSt. ausgeliefert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen