24. Juni 2010 09:46

Kult-Handy 

Das neue iPhone 4 im ersten Test

Beim ersten Test konnte das neueste Apple-Handy durchwegs überzeugen.

Das neue iPhone 4 im ersten Test
Das neue iPhone 4 im ersten Test
© Neumayr/TZ Österreich

Seit dem 24. Juni wird das neue iPhone 4 in einigen Ländern verkauft. Neben den USA gibt es das Gerät beispielsweise auch in Japan und in Deutschland. Wir konnten uns selbst erstmals von den Qualitäten des neuen iPhones überzeugen.

Handling
Beim iPhone 4 hat Apple das Design seines Kult-Handys zum ersten Mal (seit der Einführung im Jahr 2007) grundlegend verändert. So ist das Gerät nicht nur kompakter (Breite von 5,8 cm und eine um 25 Prozent verringerte Höhe - 0,93 cm) es wurde auch kantiger. Anstatt des abgerundeten Gehäuses sind nun Ecken und Kanten angesagt. Das durchlaufende Edelstahlgehäuse dient gleichzeitig als Antenne, was den Empfang deutlich verbessert. Selbst in Regionen wo normalerweise nur schwacher Empfang herrscht, zeigt das iPhone 4 noch immer mehrere Striche auf der Empfangs-Skala an. Des Weiteren fällt auf, dass die Rückseite nun auch aus verstärktem und gefärbtem Glas besteht. Die Kunststoffkappe ist also passé. Alles in allem wirkt das Gerät nun hochwertiger und liegt etwas besser in der Hand als seine Vorgänger. Bei der Bedienung setzt Apple ohnehin seit Jahren Maßstäbe und das hat sich auch bei der Neuauflage nicht verändert. Die Bedienfreundlichkeit und Präzision bei der Befehlseingabe ist eine wahre Freude. Auch die beiden runden Tasten auf der Seite (Lautstärtke-, Ruftonregelung) lassen sich hervorragend bedienen.

Bilder: Das Innenleben des iPhone 4
http://images02.oe24.at/ds_iphone_teile_1_406208a.jpg/storySlideshow/877.549
Das Innenleben des iPhone 4
Das sind alle Einzelteile des neuen Apple-Handys
http://images01.oe24.at/ds_iphone_teile_2_406209a.jpg/storySlideshow/877.550
Das Innenleben des iPhone 4
Das kratzfeste Glas liegt wie ein Deckel am Gehäuse.
http://images05.oe24.at/ds_iphone_teile_3_406210a.jpg/storySlideshow/877.551
Das Innenleben des iPhone 4
Das Edelstahlgehäuse dient auch als Antenne
http://images03.oe24.at/ds_iphone_teile_4_406211a.jpg/storySlideshow/877.552
Das Innenleben des iPhone 4
Gut zu erkennen: Die neue Kamera an der Frontseite
http://images01.oe24.at/ds_iphone_teile_5_406212a.jpg/storySlideshow/877.553
Das Innenleben des iPhone 4
Der A4-Prozessor aus dem iPad

Display
Bei der Präsentation versicherte Steve Jobs, dass das neue (nach wie vor 3,5 Zoll große) Retina-Display das absolute Highlight des Geräts sei. Und laut unserer Einschätzung konnte Apple dieses Versprechen auch halten. Mit 326dpi und einer Auflösung von 960 x 640 Pixel ist es das schärfste Handy-Display am Markt. Dieser Eindruck wird vor allem beim Surfen auf Internetseiten und beim Lesen kleiner Texte bestätigt. Selbst ganz kleine Buchstaben werden gestochen scharf angezeigt, weshalb man die Zoom-Funktion (funktioniert dank Multitouch-Unterstützung hervorragend) nicht mehr so oft benötigt, wie das bisher der Fall war.

Fotos und Videos
Zum ersten Mal verbaut Apple eine zweite Kamera im iPhone. Die auf der Rückseite dient für Fotos und Videos und verfügt nun über eine konkurrenzfähige Auflösung von 5 MP. An der Frontseite kommt eine schwächere Kamera für Videotelefonate zum Einsatz. Diese sind via "Face Time" auch rein über die WLAN-Funktion möglich. Dazu benötigt aber auch der Gesprächspartner ein iPhone 4. Aufgrund des zweiten Mikrofons konnte bei den ersten Tests neben der Bild- auch die Tonqualität überzeugen. Ein Fingertipp reicht aus, um von einer Kamera zur anderen zu switchen. Dank LED-Blitz werden selbst Aufnahmen im Dunkeln möglich. Aufgrund des kleinen Sensors können Handy-Kameras bei Dunkelheit mit herkömmlichen Digitalkameras aber (noch) nicht mithalten. Bei passendem Licht bieten die iPhone-Fotos eine hervorragende Qualität.

Videofreunde kommen beim iPhone 4 auch auf ihre Kosten. Erstmals kann das Apple-Handy Videos in HD-Qualität (720p) aufzeichnen. Für Leute die öfters Videos drehen bietet sich die neue App "iMovie" an. Dabei handelt es sich um eine abgespeckte Variante der Videoschnitt-Software von den herkömmlichen Mac-Rechnern. Nach kurzer Anlaufzeit kommen auch Laien mit dem Programm sehr gut zurecht. Videos lassen sich direkt am Smartphone schneiden und mit dem gewünschten Ton hinterlegen. Des Weiteren können einzelne Ausschnitte überblendet werden. Je länger man sich mit dem Programm auseinandersetzt, umso gelungener werden die Resultate.

Power
Beim iPhone 4 kommt der Apple-eigene A4 Prozessor aus dem iPad zum Einsatz. Dieser arbeitet trotz gesteigerter Leistung energieeffizienter als sein Vorgänger. Wie lange der Akku genau durchhält, konnte noch nicht ausgiebig getestet werden. Apple verspricht jedoch eine deutliche Steigerung. Im Stand-by Modus soll das Gerät nun 300 Stunden laufen. Die verbesserte Rechenperformance zeigt sich jedoch sofort. Internetseiten werden deutlich schneller aufgebaut und auch andere Anwendungen starten etwas flotter. Außerdem ist das iPhone 4 Multitasking-fähig. Und der Prozessor hat auch keinerlei Probleme wenn mehrere Programme gleichzeitig laufen. Viele Apps starten nach dem Verlassen einer anderen Anwendung ihre Inhalte dennoch wieder von ganz vorn und laufen nicht wie versprochen im Hinergrund mit. Das liegt jedoch nicht am Handy, sondern an den Entwicklern, die ihre Apps an die neue Funktion noch nicht angepasst haben. Diese Einschränkung dürfte sich jedoch in den nächsten Wochen nach und nach verringern. Seit Apple am 21. Juni das neue iPhone-Betriebssystem iOS 4 bereitgestellt hat, unterstützt übrigens auch das Vorgänger-Modell "3GS" Multitasking.

Fazit
Laut unseren ersten Eindrücken ist Apple mit dem iPhone 4 ein hervorragendes Smartphone gelungen, dass nun endlich wieder "up-to-date" ist. Dem 3GS waren viele Konkurrenten technisch bereits enteilt. Wie üblich lässt sich Apple seine Technik aber auch teuer bezahlen. Wer ein vertragsfreies iPhone 4 haben will, muss über 1.000 Euro investieren. Ob es diesen Preis wert ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Die meisten Geräte werden ohnehin mit einer Vertragsbindung gekauft. Dadurch wird der Anschaffungspreis für viele erschwinglich, die monatlichen Kosten müssen jedoch zuvor genau kalkuliert werden. Es gibt aber auch hervorragende Alternativen zum neunesten Apple-Handy. Diese sind technisch auf Augenhöhe aber durchwegs günstiger.

techn_daten_iphone4




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Meistgelesen Digital

Highlights Digital

So groß soll das iPhone 6 werden Neue Fotos So groß soll das iPhone 6 werden

Sony Xperia Z2 Tablet im oe24.at-Test iPad-Air-Gegner Sony Xperia Z2 Tablet im oe24.at-Test

So genial wird iOS 8 für iPhone und iPad Neue Infos & Screenshots So genial wird iOS 8 für iPhone und iPad

Samsung Galaxy S5 im großen oe24.at-Test Top-Smartphone Samsung Galaxy S5 im großen oe24.at-Test

Facebook-Seite zeigt peinlichste Tattoos Schlimmer geht´s nicht Facebook-Seite zeigt peinlichste Tattoos

Alle Infos vom neuen HTC One (2014) Top-Smartphone Alle Infos vom neuen HTC One (2014)

PS4: Sony bringt Virtual-Reality-System „Project Morpheus“ PS4: Sony bringt Virtual-Reality-System

Krypto-Smartphones für jedermann boomen Sichere Handys Krypto-Smartphones für jedermann boomen

Titanfall: Spiel und Controller gewinnen EA-Blockbuster Titanfall: Spiel und Controller gewinnen

iOS 7.1: Neuerungen im Überblick Für iPhone und iPad iOS 7.1: Neuerungen im Überblick

McDonald's startet Bestell-App „Quick Mac“ In Österreich McDonald's startet Bestell-App „Quick Mac“

Samsung Galaxy S5 im Kurztest Erste Eindrücke Samsung Galaxy S5 im Kurztest

Telegram stürmt an WhatsApp vorbei Gratis-Messenger Telegram stürmt an WhatsApp vorbei

Datenschützer warnen vor WhatsApp-Deal Übernahme durch Facebook Datenschützer warnen vor WhatsApp-Deal

Apples iWatch soll vor Herzinfarkten warnen Kommende Smartwatch Apples iWatch soll vor Herzinfarkten warnen

Erfinder löscht Flappy Bird aus Appstores Aus für Gaming-Hit Erfinder löscht Flappy Bird aus Appstores

10 verblüffende Facebook-Fakten Zum 10. Geburtstag 10 verblüffende Facebook-Fakten

Apple testet 100 iPhone 6 mit Saphirglas-Display Womöglich mit Solarzellen Apple testet 100 iPhone 6 mit Saphirglas-Display

5G-Netz wird 1000-mal schneller als LTE (4G) Neues mobiles Internet 5G-Netz wird 1000-mal schneller als LTE (4G)

Samsung zeigt das Galaxy S5 Termin steht fest Samsung zeigt das Galaxy S5

Neue Sex-App für die Google-Brille „Sex with Google Glass“ Neue Sex-App für die Google-Brille

WhatsApp auch künftig ohne Werbung Laut Gründer WhatsApp auch künftig ohne Werbung

Quizduell-App löst Mega-Hype aus Absolutes Suchtpotenzial Quizduell-App löst Mega-Hype aus

Irre: Amazon liefert Auto im Mega-Paket Gelungene PR-Aktion Irre: Amazon liefert Auto im Mega-Paket

Gadgets & Sensoren für alle Lebensbereiche Top-Trend der CES Gadgets & Sensoren für alle Lebensbereiche

iWatch mit genialer Auflade-Funktion Smartwatch von Apple iWatch mit genialer Auflade-Funktion

Die meistgenutzten Apps in Österreich WhatsApp & Co. Die meistgenutzten Apps in Österreich

Wie man jetzt noch zu einer PS4 kommt Teures Vergnügen Wie man jetzt noch zu einer PS4 kommt

Drei aktuelle Super-Phones im Test Weihnachts-Renner Drei aktuelle Super-Phones im Test

Nokia-Phablet Lumia 1520 bei uns gestartet Neues Flaggschiff Nokia-Phablet Lumia 1520 bei uns gestartet

Die Playstation 4 im großen Test Zocken auf hohem Niveau Die Playstation 4 im großen Test

Mobile World Congress
Webtipps

Wie erstellt man ein sicheres Passwort?

Das beliebteste Passwort im Internet ist kurioserweise: 1 2 3 4 5 6…
 

CAPTCHA-Codes einfach lösen? - So wird's gemacht

Ein Captcha ist ein komplexes Schriftbild, welches Anforderungen schwer lesbar zu sein erfüllt.…
 

Installationsanleitung: XBMC-Mediacenter für Windows installieren

Das XBMC-Mediacenter ist eine Software zur Wiedergabe von Media-Files und Streams.…
 

Facebook Beziehungsstatus ändern? - So geht's

Die Frage, welchen Beziehungsstatus du auf Facebook annimmst, kann heikel werden.…
 
Messe-Highlights