Das wird die neue Villa des Apple-Chefs

8,5 Millionen Dollar

Das wird die neue Villa des Apple-Chefs

Nachdem Facebook-Chef Mark Zuckerberg erst kürzlich Einblicke in seine bescheidene Unterkunft gewährte, kamen nun die Pläne über das neue Anwesen von Apple-Chef Steve Jobs an die Öffentlichkeit. Und eines vorweg: Zu vergleichen sind die beiden Häuser nicht.

8,5 Millionen US-Dollar
Obwohl auch Jobs neues Haus eher schlicht ausfällt, ist es dennoch einige Ligen über Zuckerbergs "Hütte" anzusiedeln. Laut den Bauplänen, die brisanterweise vom Techblog Gizmodo veröffentlicht wurden, (ja genau, Gizmodo war das erste Medium, dass das damals noch geheime iPhone 4, das der ehemalige Apple-Entwickler Gray Powell in einer Bar verloren hatte, ins Netz stellte) belaufen sich die Gesamtkosten auf 8,45 Millionen Dollar. Die Entwürfe wurden vom Apple-Chef persönlich beim Gemeinderat von Woodside eingereicht. Aus ihnen geht ebenfalls hervor, dass der Bau der neuen Bleibe nach 22 Monaten vollendet sein soll. 

Diashow Steve Jobs Pläne für seine neue Villa

Die Bleibe des Apple-Chefs

Das Gebäude ist in einem weitläufigen Grundstück eingebettet. Letzteres will Jobs mit heimischen Pflanzen begrünen.

Die Bleibe des Apple-Chefs

Insgesamt soll der Bau des Gebäudes rund 8,5 Millionen US-Dollar verschlingen.

Die Bleibe des Apple-Chefs

Über sechs Jahre musste der Apple-Chef für die Baugenehmigung kämpfen.

Die Bleibe des Apple-Chefs

Die Villa fällt mit "nur" fünf Schlafzimmern vergleichsweise bescheiden aus.

1 / 4

Im Gegensatz zu anderen Branchengrößen wie Bill Gates oder Richard Branson fällt das Gebäude jedoch geradezu zurückhaltend aus. So kommt Jobs beispielsweise mit "nur" fünf Schlafzimmern aus. Weiters soll der Stil bewusst familiär ausfallen, der technikverliebte Konzerngründer verzichtet also auf einen Koloss aus Stahl und Glas. Wie die Entwürfe weiters zeigen, gibt es viele kleine Fenster und diverse Balkone und Terassen. Genauso schlicht wie das Gebäude soll auch die dazugehörige Garage ausfallen, in der nur drei Stellplätze für Autos vorgesehen sind.

Das weitläufige Grundstück will Jobs mit heimischen Pflanzen begrünen. Für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es einen eigenen Gemüsegarten.

"Woodside Mansion"
Bis zuletzt war das Grundstück von der "Woodside Mansion" (1920 errichtet) besetzt. Ein wahrlich fürstliches Gebäude mit über 30 Räumen, 14 Schlafzimmern und 13 Bädern. Schon im Jahre 1984 erwarb der Apple-Chef das Anwesen mitsamt Gebäude. In den ersten Jahren wohnte er selbst darin, ehe er es vermietete. Nun kämpfte er sechs Jahre dafür, dass veraltete Gebäude abreißen zu dürfen. Vor Kurzem erhielt er die Genehmigung für den Bau des neuen Hauses. Die alte Mansion wurde bereits dem Erdboden gleich gemacht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen