Druck auf Google und Facebook steigt

Datenschutz

 

Druck auf Google und Facebook steigt

Die beiden Internet-Giganten Google und Facebook geraten nun auch in den USA wegen ihres Umgangs mit den Daten der Nutzer immer stärker unter Druck. Im Kongress wächst die Sorge, dass die Unternehmen die Privatsphäre der Bürger nicht ausreichend schützen. Der Vorsitzende des Justizausschusses des US-Repräsentantenhauses, John Conyers, forderte Google und Facebook auf, mit allen Untersuchungen der Regierung zusammenzuarbeiten.

Unerlaubte Datenweitergabe an Dritte
Facebook ist in die Kritik geraten, weil es seine Informationen über die Nutzer mit anderen Firmen teilt, damit diese ihre Webseiten auf die Vorlieben der jeweiligen Person abstimmen können. Hinzu kommt die anhaltende Kritik an den Datenschutzeinstellungen bei Facebook selbst. In der vergangenen Woche erst kündigte Facebook Änderungen an, um den Nutzern die Einstellungen leichter zu machen. Conyers forderte das Unternehmen auf, Einzelheiten zum Datenaustausch mit anderen Firmen und zu den Änderungen bei den Datenschutzeinstellungen zu nennen.

Mehrere Bürgerrechtsgruppen wie das Electronic Privacy Information Center haben schon Beschwerde gegen Facebook bei der US-Handelskommission eingelegt, die inzwischen den Datenschutz bei Facebook und in anderen sozialen Netzwerken überprüft.

"Street View" unter Beschuss
Google muss sich rechtfertigen, weil die Kamerawagen für den Dienst "Street View" in mehr als 30 Ländern auch WLAN-Netze registrierten und Fragmente von E-Mails und anderen Online-Aktivitäten speicherten. Conyers forderte Google auf, die gespeicherten Daten zu sichern, bis alle Untersuchungen abgeschlossen seien. In Österreich hat die Datenschutzkommission die umstrittenen Kamerafahrten mittlerweile verboten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen