Der menschliche Roboter

CB2

© Osaka University

Der menschliche Roboter

Rund 1,3 Meter groß und etwas über 30 Kilogramm schwer - so präsentiert sich der CB2 seinen Betrachtern. Die Form des mit Silikon überzogenen Roboters soll dabei an ein Kind erinnern und weist daher deutliche menschliche Züge auf.

Technik
Die Innovation des CB2 liegt in der Fähigkeit selbstständig dazu zu lernen. Er analysiert die Menschen in seiner Umgebung und ahmt deren Verhalten nach. Zurzeit gleicht seine Gedächtnisleistung noch denen von Babys, aber in den kommenden zwei Jahren soll der CB2 deutliche Fortschritte machen. Neben dem Laufen (das hat er sich bereits beigebracht) soll er auch das Sprechen lernen und schon bald ganze Sätze sprechen können.
Um von den Menschen lernen zu können wurde der Roboter mit einer Vielzahl von Sensoren ausgestattet. Mit ihnen kann der CB2 menschliche Emotionen erkennen, auf Berührungen reagieren und Blickkontakt ausüben.

Über die zukünftigen Entwicklungsschritte des CB2 werden wir Sie an dieser Stelle weiterhin informieren. Wenn er das Sprechen gelernt hat, kann er uns vielleicht schon bald selbstständig von seinen Fortschritten erzählen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen