Die 10 gefährlichsten Suchbegriffe der Welt

Vorsicht beim Googeln

Die 10 gefährlichsten Suchbegriffe der Welt

Wie berichtet, ist Österreich derzeit stark im Fokus von Cyberkriminellen. Doch auch sonst kann man sich im World Wide Web schnell einen Virus oder einen Trojaner einfangen. Viele glauben, dass das nur über dubiose Webseiten (illegale Streaming-Portale, Raubkopien, Porno-Seiten, etc.) funktioniert. Doch nun hat ein Sicherheitsspezialist aufgezeigt, dass selbst Internetuser, die nur nach ziemlich harmlosen Suchbegriffen suchen, ihren Computer blitzschnell mit Schadcode infizieren können.

Seriöse Seiten im Fokus
So zeigt der aktuelle McAfee-Malware-Report (PDF-File), dass sich Hacker und Co. mittlerweile immer stärker auf seriöse Webseiten fokussieren. Dort hoffen sie Opfer zu finden, die sie im Normalfall nicht ködern können. Und dieser Plan geht auch immer stärker auf. Kein Wunder, schließlich achten User, die auf vermeintlich sicheren Seiten surfen, bei weitem nicht so genau auf Gefahren, wie Nutzer die sich bewusst auf dubiosen Seiten aufhalten. In einem Ranking hat McAfee die aktuell gefährlichsten Suchbegriffe aufgelistet. Wir haben diese in einer Text-Slideshow zusammengefasst. Wer nach einem dieser Begriffe sucht, sollte also besser zweimal kontrollieren, ob die gefundene Seite sicher ist.

Zum Durchklicken: Die gefährlichsten Suchbegriffe der Welt 1/10
Platz 10 Barack Obama (US-Präsident)
Platz 9 Twilight (Vampirfilm-Reihe)
Platz 8 Jonas Brothers (Teenie-Band)
Platz 7 Phone (Handys, Smartphones, Telefone)
Platz 6 Powerball (Lotterie)
Platz 5 Webkinz (Seite für Online-Spiele)
Platz 4 Rihanna (Sängerin)
Platz 3 Work from home / von zuhause aus arbeiten
Platz 2 Free Games / Gratisspiele
Platz 1 Screensavers / Bildschirmschoner

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen