Die besten Social-Networking-Portale

Digitale Trends 2008

 

Die besten Social-Networking-Portale

Social Networking wird seinen Höhenflug aus dem vergangenen Jahr auch 2008 fortsetzen. Das besagt ein aktueller Bericht des Informationsdienstleisters Experian. In diesem Jahr werden auch die großen, etablierten Portale weiter zulegen und ihre Funktionen immer weiter verbessern - doch auch Datenmissbrauchsfälle werden weiter anwachsen.

Die wichtigsten Portale
Wenn Sie noch immer keine Ahnung haben, was "Social Networking" eigentlich ist, dann wird es höchste Zeit, das herauszufinden. oe24.at hat für Sie die derzeit wichtigsten Social-Networking-Plattformen zusammengestellt. Hier findet sich sicher auch das passendene Portal für Sie!

MySpace.Com
Das beliebteste Social-Networking-Portal bei den Jugendlichen. Jedes Mitglied der Online-Community hat die Möglichkeit, sich mit Fotos, Vorlieben und einem eigenen Weblog zu präsentieren. Daneben können andere User als "Friends" bestimmt werden. Diese erlangen damit die Möglichkeit, auf der eigenen Internetpräsenz öffentliche und nichtöffentliche Botschaften zu hinterlassen.

Der eigentliche Clou an Myspace ist allerdings die Verknüpfung des sozialen Aspekts mit Musik, denn die Plattform bietet Bands die Möglichkeit, kostenlos vier Songs online zu stellen und sich mit Biografie und Fotos zu präsentieren. Die Lieder können von den anderen Usern per Mausklick auf die eigene Webvisitenkarte übernommen werden und werden ebenso simpel von den Hörern bewertet und nach Popularität gelistet. MySpace hat bereits mehr als 200 Millionen registrierte Nutzer.

Facebook.Com
Das Netzwerk Facebook mit mehr als 60 Mio. registrierten Nutzern gilt derzeit als eines der spannendsten Internet-Unternehmen. Es dient auch zur Vernetzung - ebenso wie bei Myspace kann man Fotos, Videos und mehr miteinander verbinden. Das Unternehmen plant für 2008, das Netzwerk auch in deutscher Sprache und stärker lokalisiert anzubieten. Gerade auch sind zwei deutsche Internet-Unternehmer - die Samwer-Brüder eingestiegen.

Xing.Com
Xing (ehemals openBC) ist vor allem ein Netzwerk für berufliche und geschäftliche Unternehmungen. Dank der Funktionen für Kontakt-Suche und -Management entdecken Mitglieder auf der Plattform Geschäfts- und Fachleute, Chancen sowie auf sie zugeschnittene Angebote. Es gibt eine Basis- und eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft. Xing ist auch 2008 weiter am Ausbau interessiert: Es ist geplant, sowohl die Basis- als auch die Premium-Mitgliedschaft kontinuierlich aufzuwerten. "Ausgewählte Features, die heute nur Premium-Mitgliedern vorbehalten sind, werden in Zukunft Basis-Mitgliedern zur Verfügung stehen."

StudiVZ.com
Das Pendant von Xing von Studenten für Studenten. Seit 2005 am Markt, ist es binnen kürzester Zeit zum erfolgreichsten sozialen Netzwerk in Deutschland, Österreich und der Schweiz geworden. Über vier Millionen Mitglieder sind schon vernetzt. Auch hier ist es möglich, sein eigenes Profil anzulegen und sich mit alten Studienkollegen auszutauschen - über Vorlesungen, Professoren, Prüfungsfragen bis hin zu privaten Vorlieben ist alles möglich.

Sagazone.co.uk
Sagazone richtet sich an Menschen über 50 und ging erst kürzlich an den Start. Es bietet wie die populären Plattformen Myspace und Facebook die Möglichkeit, ein Profil zu erstellen, zu bloggen oder sich in Foren auszutauschen. Wie erfolgreich es wird, bleibt abzuwarten.

Die Experten raten Unternehmen, spezifischen Gruppen wie etwa 50+ zu erkunden, um so genannte "Super Advocates" - Personen, die gut beeinflussbar und besonders aktiv sind - zu identifizieren. Dabei sei es wichtig, so vorzugehen, dass diese Schlüsselfiguren nicht verschreckt würden. Für die Nutzer sind plötzlich auftauchende Werbung und andere Marketing-Maßnahmen nämlich - verständlicherweise - oft ein Ärgernis.

Myspace hat die Nase vorn
In puncto Beliebtheit wechseln sich die großen Social Networks in den verschiedenen Ländern gegenseitig ab. Im November war Facebook beispielsweise die populärste Plattform in Großbritannien, während im deutschsprachigen Raum noch immer Myspace die Nase vorn hatte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen