Die ersten Fotos des neuen iPhone 4G/HD Die ersten Fotos des neuen iPhone 4G/HD

Update: Insider-News

© Screenshot: engadget.com

© engadget.com

Die ersten Fotos des neuen iPhone 4G/HD

Update: Laut dem Branchenblog "Engadget" wurde nun ein erstes iPhone 4G oder HD am Boden einer Bar in San Jose gefunden. Dieses soll ein Apple-Mitarbeiter dort vergessen haben. Das neue Modell war noch im Mantel des aktuellen 3GS versteckt, dennoch waren zahlreiche neue Komponenten ersichtlich. So verfügt der Prototyp/das Vorserienmodell über eine eingebaute Frontkamera, weist einen gigantischen Speicherplatz von 80 GB auf und lief unter einem neuen Betriebssystem. Dabei handelte es sich offenbar um das kommende iPhone OS 4.0. Wie Apple nun mit dem nachlässigen Mitarbeiter umgehen wird, ist derzeit nicht bekannt.

Diashow Erste Fotos vom neuen iPhone
iPhone 4G/HD

iPhone 4G/HD

Den Akku wird man endlich auswechseln können.

iPhone 4G/HD

iPhone 4G/HD

Angeblich verfügt das neue Top-Modell über einen 80 GB großen Speicher

iPhone 4G/HD

iPhone 4G/HD

An der Vorderseite gibt es eine zweit Kamera für Videoanrufe.

1 / 3
  Diashow

Story vor dem Update:

Derzeit läuft der Hype rund um das iPad gerade auf seinen Höhepunkt zu. Doch Apple soll für die Zeit nach der Einführung seines Tablet-Computers bereits den nächsten Coup planen. So haben mit Apple vertraute Personen den Betreibern der Branchenseite "slashgear.com" brisante Informationen übermittelt. Laut diesen wird Apple das nächste iPhone am 22. Juni im „Yerba Buena Center for Arts“ (dort wurde am 27. Jänner das iPad präsentiert) in San Franzisco erstmals enthüllen. Eine offizielle Einladung wie für die iPad-Präsentation gibt es noch nicht, dennoch scheinen diese Gerüchte zu stimmen.

Gleiche Location, etwas späterer Termin
Denn die beiden Vorgängermodelle wurden ebenfalls immer im Juni und in derselben Location präsentiert. Das iPhone 3G am 9. Juni 2008 und das 3GS am 8. Juni 2009. Wenn der Termin am 22. Juni stimmt würde das iPhone 4G oder HD also mit einer rund zweiwöchentlichen Verspätung präsentiert. Bei Apple hat es Tradition, dass gesicherte Informationen über neue Produkte bis zum Schluss geheim gehalten werden. Deshalb gibt es auch über die Ausstattung der nächsten iPhone-Generation bisher nur Spekulationen.

Gerüchte
So soll das kommende iPhone unter anderem über eine 5 MP Kamera inklusive Blitz, ein etwas größeres OLED-Display mit einer Auflösung von 960 x 640 Px, eine Kamera an der Frontseite für Videoanrufe, ein revolutionäres Bedienungs-Gehäuse (ähnlich der Magic Mouse - noch nicht fix), einen leistungsstarken Prozessor und einen austauschbaren Akku verfügen.

iphone_4G_1
Bild: (c) Screenshot iclarified.com

Erste Gehäuse-Fotos
Trotz Geheimhaltung sind nun auf der Internetseite "iClarified" Fotos aufgetaucht, welche das neue iPhone-Gehäuse zeigen sollen. Es wirkt kantiger als die Vorgängerversionen und verfügt laut der Aufschrift auf der Rückseite über einen internen Speicher von 64 GB. Bei den Aufnahmen könnte es sich jedoch auch um neue Fotomontagen handeln.

Natürlich wird das neue iPhone auf dem neuen Multitasking-fähigen Betriebssystem iPhone OS 4.0 basieren.

Apple will sich mit der neuen Generation erneut von den starken Konkurrenten (Nokia, Microsoft, HTC, Google, etc.) absetzen und seinen riesigen Erfolg am Smartphone-Markt weiter fortführen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen