Direktangriff auf Apples iPhone

Microsoft

© Reuters

Direktangriff auf Apples iPhone

Der Software-Riese und der US-Mobilfunk-Anbieter "Verizon Wireless" planen angeblich den gemeinsamen Bau eines Multimediahandys. Als Vorbild des mittels Touchscreen zu bedienenden Handys dient das iPhone. Zwar gibt es noch von keinem der beiden Unternehmen eine offizielle Bestätigung, doch allen Anschein nach soll das Handy laut dem "Wall Street Journal" ab Anfang nächsten Jahres in Amerika an den Start gehen.

Features
Die Entwickler gaben dem Handy den Codenamen "Pink". Als Betriebssystem dient natürlich "Windows Mobile", das ja schon heute auf diversen Handys zu finden ist. Wie schon beim iPhone und den Google-Handys können auch die "Pink"-User zusätzliche Software aus dem konzerneigenen Microsoft-Store auf ihr Handy laden. Microsoft will zwar neben der Software auch einige Hardware-Komponenten zum Handy beisteuern, gebaut wird das Handy jedoch von einem spezialisierten Hersteller.

Die nächste Runde
Nachdem Microsoft vor einigen Jahren den Musikplayer "Zune", als direkten Konkurrenten zum iPod auf den Markt gebracht hat, geht der Kampf nun in die nächste Runde. Aufgrund des bescheidenen Marktanteils des Musikplayers, der sich gegenüber dem iPod nie richtig behaupten konnte, darf man gespannt sein, ob Microsoft mit seinem Handy mehr Erfolg haben wird.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen