Ein Drittel nutzt Online-Banking

Platz 10 in der EU

 

Ein Drittel nutzt Online-Banking

Im EU-Schnitt war es jeder vierte, geht aus einer aktuellen Studie des deutschen Telekom-Branchenverbandes Bitkom hervor. Insgesamt wickeln 100 Millionen EU-Bürger ihre Bankgeschäft via Electronic Banking ab.

Platz 10 im EU-Ranking
Führend ist Finnland, wo zwei von drei Finnen online die Bank besuchen. Knapp dahinter folgen die Niederländer, dann kommen Schweden und Dänen. Österreich liegt auf Platz 10 im EU-Ranking.

Männlich und gut gebildet
Der typische Online-Banker ist männlich und gut gebildet. So nutzen nur 21 Prozent der Deutschen mit Hauptschulabschluss die digitale Bank, während es bei den Maturanten 50 Prozent seien, so das Ergebnis der Bitkom-Studie.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen