Erstes Designer-Handy mit kreisrundem Display

Motorola Aura

 

Erstes Designer-Handy mit kreisrundem Display

Inspiriert von Luxusuhren, handwerklichem Können und kreativem Design präsentiert Motorola mit AURA ein einzigartiges Mobiltelefon. Bewusst bricht Motorola gängige Konventionen und verleiht dem AURA einen Hauch von Kunstfertigkeit beim Handy-Design.

motorola_text1

Exklusive Luxusedition
Erhältlich ist AURA ab sofort in einer limitierten und nummerierten Auflage über ausgewählte Vertriebswege von The Phone House zum Preis von 1.999 Euro erhältlich (ohne Kartenvertrag inkl. Mehrwertsteuer).

Schweizer Uhren-Knowhow
Das weltweit erste Handy mit einem kreisrunden Display erinnert an zeitlos schöne Luxusuhren. AURA lässt sich mit einem in der Schweiz hergestellten und um 180 Grad drehbaren Rotationsmechanismus öffnen, der aus mehr als 200 Einzelteilen gefertigt wird. Dank einer besonderen Beschichtung, die auch bei Hochleistungsmotoren verwendet wird, hält er größter Belastung stand.

Das kreisrunde Display erinnert mit seinem brillanten Zusammenspiel aus 16 Millionen Farben und einer Auflösung von 300 dpi an die Bildqualität eines farbigen Fotodrucks. Sein 62-karätiges Saphirglas zählt weltweit zu den Materialien, die am unempfindlichsten gegen Kratzer sind und lässt AURA einfach elegant aussehen.

AURA wird mit viel Liebe zum Detail gefertigt – vom Edelstahlgehäuse bis hin zur chemisch geätzten Oberflächenstruktur. Allein die Herstellung der Vorderseite dauert zwei Wochen. Während dieser Zeit wird der Edelstahl geformt, mechanisch sowie von Hand poliert, chemisch geätzt und mit einer PVD-Beschichtung – analog der glänzenden Beschichtung bei Luxus-Uhren – versehen. Das Ergebnis ist ein edel verarbeitetes Produkt und ein zeitloser Begleiter.

motorola_text2

Wird das Handy umgedreht, offenbart es einen Einblick in sein mechanisches Herz: Das Drehgelenk und besonders gehärtete Zahnräder mit einer Rockwellhärte von 50 bis 55 greifen ineinander, um den einzigartigen Drehmechanismus in Gang zu setzen, der stilvoll den Blick auf die Tastatur freigibt – ein Effekt, der eher an das Öffnen einer Luxuslimousine erinnert als an ein Handy.

Kristallklare Tonqualität
Motorolas bekannte CrystalTalk-Technologie wird bei lauten Hintergrundgeräuschen aktiv und ermöglicht eine deutlich bessere Verständigung, während die Stereo-Bluetooth-Technologie dafür sorgt, dass der AURA-Nutzer mit einem kompatiblen Headset Telefonate via Freisprechfunktion führen kann.

Weitere Informationen zu AURA auf der AURA-Microsite unter www.motorola.com/de .

Produktinformation AURA

  • Preis: 1.999 Euro
  • Farbe: metallsilber
  • Gewicht (in g): 141
  • Abmessungen (in mm): 48 x 97 x 18,6
  • Standbyzeit (in Std.): bis zu 350
  • Gesprächszeit (in Std.): bis zu 7,8
  • Band-Support: Quad-Band (GSM 850/900/1800/1900), GPRS/ EDGE Class 12
  • Messaging: MMS, SMS, Email (POP3/IMAP eingeschlossen), Open Source
  • Internet-fähig/Version: WAP 2.0 & HTML/Motorola Open Source
  • Verbindung: Stereo Bluetooth 2.0 plus EDR und A2DP, USB 2.0 Hi-Speed
  • Display: 1,55’’ Zoll, 480 Pixel, LCD
  • Digitalkamera: 2 Megapixel; 8x Digitalzoom, feste Brennweite
  • Video: Capture/Playback, Capture/Playback/Streaming, H.263, H.264, MPEG4
  • Speicherkapazität: 2 MB interner Speicher
  • Audioformate: AAC, AAC+, AAC+ Enhanced, MIDI, MP3, WAV, WMA v10, WMA v9

Besonderheiten

  • Weltweit erstes kreisrundes Display mit 16 Millionen Farben
  • Einzigartiger Rotationsmechanismus
  • Maßgefertigte Getriebekonstruktion
  • 62-karätiges Saphirglas
  • CrystalTalk-Technologie
  • Aluminiumtastatur

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen