Erstes Gebäude aus dem 3D-Drucker

Video zeigt Herstellung

Erstes Gebäude aus dem 3D-Drucker

Kurz nach der Präsentation des ersten fahrfertigen Elektro-Motorrads, das großteils per 3D-Drucker hergestellt wurde, sorgt die Technologie schon wieder für Schlagzeilen: Ein Gebäude aus dem 3D-Drucker, klingt zunächst zwar unglaublich, ist aber wahr. In Dubai steht das erste voll funktionsfähige Haus, dessen Teile ausgedruckt wurden. Aber nicht nur die tragende Elemente und Wände, auch die Innenarchitektur und die Möbel wurden durch das gleiche Verfahren hergestellt. Verwendet wurde dazu ein rund sechs Meter hoher und 36 Meter langer 3D-Drucker.

Video zum Thema Gebäude aus dem 3D-Drucker
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Langer Druck, kurzer Aufbau
Der Druck des 250 Quadratmeter großen Gebäudes dauerte 17 Tage, in zwei Tagen wurden die Elemente zusammengesetzt. Ziel des Projekts war die Grenzen der technologischen Entwicklung zu erweitern, erklärt Mohammed Al Gergawi, ein Regierungsmitglied der Vereinigten Arabischen Emirate.

3D-Druck nicht mehr aufzuhalten
"Die Zukunft gehört dem 3D-Druck. Ob wir davon sprechen, Gebäude zu drucken, oder Kleider, Ausrüstung, Essen oder sogar Körperteile, wie Knochen, Ohren oder eine Leber," so Gergawi.  Für den Bau seien weniger Arbeitsstunden nötig gewesen, die Kosten lagen bei rund 140.000 Dollar.

Das Bürohaus soll nicht das erste gedruckte Gebäude bleiben. In Dubai sollen bis 2030 rund 25 Prozent aller Gebäude aus dem 3D-Drucker kommen. (Quelle: Reuters)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen