Facebook: Polizei-Aufruf wird Mega-Hit

Keine Kinderfotos!

Facebook: Polizei-Aufruf wird Mega-Hit

Die Polizei der deutschen Stadt Hagen hat mit einem ernst gemeinten Internet-Aufruf einen Facebook-Hit gelandet. Konkret haben die Beamten ein Posting veröffentlicht, in dem sie Eltern davor warnen, Fotos von ihren Kindern öffentlich auf Facebook und Co. zu teilen. Gleichzeitig wurde ein Foto hochgeladen, das ein Mädchen in einem weißen Kleid zeigt, dessen Gesicht jedoch von einem roten X verdeckt ist. Mittlerweile wurde der Aufruf schon über 210.000 Mal geteilt und über 121.000 Mal „geliked“. Daran dürfte auch der drei Absätze lange Appell einen großen Anteil haben, den die Polizisten zu dem Bild bzw. Aufruf verfasst haben. Dieser lautet:

Hören Sie bitte auf, Fotos Ihrer Kinder für jedermann sichtbar bei Facebook und Co zu posten! - Auch Ihre Kinder haben eine Privatsphäre!

Ein Schnappschuss am Strand oder nackt badend im Planschbecken: Viele von Ihnen veröffentlichen Bilder von ihren Kleinsten bei Facebook und Co. Und das nicht selten für jedermann sichtbar, also völlig ohne entsprechende Sicherheitsvorkehrungen bei den Privatsphäre-Einstellungen

Vielleicht finden Sie die Fotos heute süß, Ihrem Kind sind sie in ein paar Jahren aber endlos peinlich. Oder Ihr Kind wir damit sogar gemobbt. Noch schlimmer: Pädophil veranlagte Menschen bedienen sich solchen Fotos und nutzen sie für ihre Zwecke bzw. veröffentlichen sie an anderer Stelle.

Auch ihre Kinder haben eine Privatsphäre. Kinderfotos haben in sozialen Netzwerken grundsätzlich nichts zu suchen. Denn das Internet "vergisst" nichts.

Zeigen Sie die Bilder von Ihren Kleinsten der Oma, dem Opa, der Tante, dem Onkel, Freunden und Bekannten lieber persönlich. Es ist doch auch viel schöner, gemeinsam darüber zu sprechen und zu schmunzeln.

Danke!

Ihre Polizei Hagen

Nerv getroffen
Mit diesen Worten wurde offenbar vielen Leuten, die es ebenfalls nicht verstehen können, wenn Eltern Fotos ihrer Kinder für jedermann sichtbar im Internet veröffentlichen, aus der Seele gesprochen. Und für die Polizei dürfte sich die Sache ebenfalls positiv auswirken. Mit solchen Aktionen können das Ansehen und das Image der Beamten deutlich gesteigert werden.

>>>Nachlesen: Panne bei Job-Inserat wird Internet-Hit

Hier geht´s direkt zu dem Posting:

Hören Sie bitte auf, Fotos Ihrer Kinder für jedermann sichtbar bei Facebook und Co zu posten! - Auch Ihre Kinder haben...

Posted by Polizei NRW Hagen on Dienstag, 13. Oktober 2015
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen