Facebook attackiert YouTube frontal

Video-Offensive

Facebook attackiert YouTube frontal

Facebook treibt seine vor wenigen Monaten gestartete Video-Offensive (wir berichteten) unaufhaltsam voran. Wer sich über die iOS-App auf Facebook eine Filmsequenz anschaut, bekommt nun im Anschluss andere Videos vorgeschlagen, teilte das weltgrößte Soziale Netzwerk in einem Blog-Eintrag mit.

Erste Testergebnisse hätten gezeigt, dass Nutzer tatsächlich im Anschluss weiter auf Videos klickten, heißt es in dem Eintrag weiter. Die Vorschlagsfunktion werde auch für die Browser-Version von Facebook getestet. Auch in die Android-Anwendung solle sie künftig integriert werden.

>>>Nachlesen: So funktioniert der neue Facebook-Button

Video für späteres Ansehen "speichern"
Facebook testet demnach derzeit zudem einen Knopf, mit dem Nutzer sich ein Video speichern können, um es später anzusehen. Geprüft wird zudem das Abspielen eines Videos in einem separaten Fenster, damit Nutzer parallel weiter in dem Netzwerk aktiv sein können. Facebook plant darüber hinaus eine eigene Rubrik für Videos, in der sich die gespeicherten wie auch die von Freunden veröffentlichten Filme einfach finden lassen sollen.

>>>Nachlesen: Facebook greift jetzt YouTube an

Mit seinen Bestrebungen macht Facebook dem Videoportal YouTube immer mehr Konkurrenz. In dem sozialen Netzwerk werden täglich Milliarden von Videos angesehen.

>>>Nachlesen: Facebook startet mit 360-Grad-Videos

>>>Nachlesen: YouTube-Plattform für Videospiele

>>>Nachlesen: Facebook jetzt auch mit Live-Videos

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen