Facebook führt Dislike Button ein

Social Media

Facebook führt Dislike Button ein

Facebook arbeitet nach jahrelangem Zögern schließlich doch an einer Art "Gefällt mir nicht"-Knopf. "Die Menschen haben seit vielen Jahren nach einem "Dislike"-Button gefragt", sagte Facebook-Chef Mark Zuckerberg bei einer Fragerunde in der Firmenzentrale am Dienstag.

"Wir haben sie schließlich gehört und wir arbeiten daran und wir werden etwas einführen, was den Bedürfnissen der größeren Gemeinschaft entspricht", wurde er von dem Finanzdienst Bloomberg zitiert.

Mitgefühl bekunden
Gerade bei traurigen Ereignissen wie einer Flüchtlingskrise oder dem Tod eines Familienmitglieds sei es schwierig, einen "Gefällt mir"-Button zu drücken, sagte Zuckerberg. Deshalb sei es wichtig, den Nutzern mehr Optionen zu geben. Zuckerberg glaube nicht, dass die Nutzer so einen Knopf einsetzen würden, um Negativität gegenüber anderen Nutzern auszudrücken. "Was wir wirklich wollen, ist die Fähigkeit, Empathie auszudrücken."

Facebook hatte bisher erklärt, man sehe keinen Bedarf an einem "Dislike"-Knopf.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen