Facebook lockert Werbeverbot für Bitcoin & Co.

Kryptowährungen

Facebook lockert Werbeverbot für Bitcoin & Co.

Facebook will in einem eingeschränkten Maß wieder Werbung für Kryptowährungen wie Bitcoin & Co. zulassen. Allerdings blieben unter anderem Anzeigen für Initial Coin Offerings (ICOs) weiter verboten, erklärte der für Produktmanagement zuständige Manager Rob Leathern in einem Blog-Posting.

Sorgen über Betrug

Bei einer ICO sammeln Firmen durch die Ausgabe neuer virtueller Währungen Geld bei Investoren ein. Facebook hatte das Werbeverbot Anfang des Jahres eingeführt. Google und Twitter folgten im März. Hintergrund sind Sorgen über Betrug.

>>>Nachlesen:  Facebook: Werbeverbot für Bitcoin & Co

>>>Nachlesen:  Österreicher bei Bitcoin & Co. skeptisch

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten