Sonderthema:
Facebooks eBay-Gegner startet in Europa

"Marketplace" kommt

Facebooks eBay-Gegner startet in Europa

Weitere Facebook-Nutzer aus Europa bekommen einem Bericht zufolge bald die Möglichkeit, Waren anzubieten und zu verkaufen. Der im vergangenen Herbst in den USA, Großbritannien, Australien und Neuseeland gestartete Online-Flohmarkt "Marketplace" solle ab Ende Juli in weiteren europäischen Ländern freigeschaltet werden, zitierte der "Tagesspiegel" eine mit den Plänen vertraute Person.

Österreich wohl nicht mit dabei

Demnach startet Facebooks "Marketplace" zunächst in Irland, Italien, Portugal und Spanien. Es folgen dem Bericht zufolge Deutschland, Frankreich und die Benelux-Staaten. In Deutschland sei der Start für Mitte August geplant. Österreich dürfte leider nicht mit dabei sein.

Konkurrenz für eBay und Co.

Facebook erklärte zu dem "Tagesspiegel"-Bericht lediglich: "Wir hoffen, 'Marketplace' bald auch in weiteren Ländern zu starten." Mit dem "Marketplace" tritt Facebook in Konkurrenz zu Portalen wie eBay-Kleinanzeigen. Hierzulande versucht die teilstaatliche Post AG, den deutschen und internationalen Online-Plattformen mit dem Online-Marktplatz Shöpping zu begegnen.

>>>Nachlesen: Facebook startet seinen eBay-Gegner

>>>Nachlesen: Post startet seinen Amazon-Gegner

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten