Fan-Seite von Hello Kitty gehackt

3,3 Mio. Betroffene

Fan-Seite von Hello Kitty gehackt

Die Fan-Seite von Hello Kitty ist von Hackern angegriffen worden. Die japanische Firma Sanrio bestätigte am Dienstag, es gebe einen technischen "Fehler", der nun untersucht werde. Die US-Sicherheitsfirma CSO teilte mit, online kursierten Daten von Mitgliedern der Fan-Seite - einschließlich Namen, Geburtsdaten, E-Mail-Adressen und Passwörtern. Die Seite hat 3,3 Millionen Mitglieder.

Datenleck noch nicht gefunden
Ein Sprecher von Sanrio sagte, eine Firma in Hongkong sei verantwortlich für die Online-Auftritte des Unternehmens. Sie habe noch kein Datenleck gefunden. Hello Kitty - der stilisierte Kopf einer weißen Katze ohne Mund - war 1974 von Sanrio erfunden worden, ein Jahr später zierte die Figur erstmals eine Geldbörse. Heute gibt es mehr als 50.000 Hello-Kitty-Produkte in 130 Ländern.

Ähnliche Attacken auf Kinder-Dienste
Erst im vergangenen Monat war der Lerncomputer-Hersteller VTech mit Sitz in Hongkong Opfer eines Hackerangriffs geworden. Millionen von Nutzerkonten wurden gehackt. Und auch vor der neuen "Hello-Barbie" mit WLAN-Anschluss warnen Sicherheitsexperten bereits.

>>>Nachlesen: Hacker klaute tausende Kinderfotos

>>>Nachlesen: Vernetzte Barbie bereits gehackt

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten