Kinect für Xbox 360 ab 10. November

Termin und Preise

© APA

Kinect für Xbox 360 ab 10. November

Am Dienstag lud Microsoft die Pressevertreter auf der Gamescom in Köln (größte Spielemesse Europas) zu einem "Play Day" ein. Anstatt einer langweiligen Pressekonferenz war also Ausprobieren angesagt. Im Mittelpunkt stand natürlich das neue Spielsteuerungskonzept Kinect für die Xbox 360. Zusätzlich waren aber auch Spiele für Windows und das kommende Handy-Betriebssystem Windows Phone 7 (siehe unten) zu sehen. Ab Donnerstag öffnet die Messe dann auch für das breite Publikum ihre Tore.

Anfang November
Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft bringt Microsoft seine neue Bewegungs-Steuerung Kinect für die Spielkonsole Xbox 360 nach Österreich. Verkaufsstart ist der 10. November, der Preis beträgt 149 Euro (inklusive einem Spiel). Im Bundle mit der günstigsten Konsole kostet das Ganze ab 299 Euro. In den USA kommt Kinect bereits am 4. November in den Handel. Wie berichtet, will das US-Unternehmen will damit vor allem neue Zielgruppen wie Frauen und Familien für Computerspiele begeistern. Anfang dieser Woche konnte ein amerikanisches Hackerteam die neue Xbox 360 Slim bereits knacken.

Mit Kinect lassen sich Spiele über Gesten und Körperbewegungen bedienen, die eine 3D-Kamera ins Spiel überträgt. Hinzu kommt eine Sprachsteuerung, die über ein eingebautes Mikrofon funktioniert. Ein klassischer Controller ist nicht nötig. Dadurch möchte sich Microsoft von seinen Konkurrenten Sony (Move für die PS3) und Nintendo (Wii) abgrenzen. Sony Move kommt bereits Mitte September in den Handel.

"Kinect erschließt uns eine breitere Zielgruppe", sagte Microsoft-Manager Chris Lewis der Deutschen Presse-Agentur. Microsoft wolle mit der intuitiven Steuerung stärker jüngere Nutzer und Familien ansprechen - hier habe die Firma in noch Nachholbedarf.

Hardcore-Gamer kommen auf ihre Kosten
Er betonte aber, dass Microsoft die typischen Spieler - männliche Jugendliche - nicht vernachlässige: "Wir bringen weiterhin großartige Titel für unsere Kernzielgruppe heraus." Auf der gamescom spielbar sind der Ego-Shooter "Halo Reach" und das Rollenspiel "Fable 3" für die Xbox 360, die zum Weihnachtsgeschäft herauskommen. Darüber hinaus kündigte Microsoft Fortsetzungen für die erfolgreichen PC-Spiele-Reihen "Age of Empires" und "Flight Simulator" an.

Spiele für Windows Phone 7
Microsoft will zudem seine Aktivitäten bei Handy-Spielen verstärken. Geräte mit dem für Herbst angekündigten Betriebssystem Windows Phone 7 sollen auf das Online-Netzwerk Xbox live zugreifen können. Highlights bei den Handy-Games sind u.a. Halo Reach, Age of Empires, der neue Flugsimulator "Microsoft Flight" und Fable3. Namhafte Entwickler wie Capcom, Disney, Konami und THQ sind laut Microsoft dabei, mobile Versionen ihrer Spiele zu entwickeln.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen