Neuer Dienst

Neuer Dienst

Neuer Dienst

Neuer Dienst

Google bringt Google+ Local an den Start

Der Internet-Konzern Google startete am Mittwoch den neuen Dienst "Google+ Local". Dabei handelt es sich um ein Portal, auf dem die User relevante lokale Informationen entdecken, bewerten und austauschen können. Es werden neben Empfehlungen von Google+ Usern auch Bewertungen vom Restaurantführer Zagat angezeigt, den Google im Vorjahr übernommen hat. User sollen so beispielsweise schnell herausfinden können, wo in der Nähe ein gutes japanisches Restaurant zu finden ist.

Lokale Informationen überall in Google integriert 
Über die neue Local-Registerkarte auf der linken Seite kann man nach konkreten Lokalitäten suchen oder sich inspirieren lassen. Wenn der User ein Restaurant oder ein Museum (oder etwas anderes) anklickt, landet er auf einer Google+ Local-Seite. Dort findet man Fotos, Zagat-Bewertungen sowie Rezensionen und Empfehlungen von Menschen, die man kennt, und weitere Informationen wie Adressen und Öffnungszeiten. Jedes Restaurant wirdmit der 30-Punkte-Skala von Zagat bewertet.

google+_local_bewertung.jpg © Google
Bewertungen, Adresse und Fotos helfen anderen Usern.

Wenn man bei Google+ angemeldet ist und bei Google oder Google Maps nach einem Geschäft sucht, dann kann unter den Ergebnissen möglicherweise eine Beurteilung über den gefundenen Shop stehen. Nutzer können ihre Erfahrungen nicht nur mitteilen, sondern auch Fotos hochladen. Diese stellen Orientierungshilfen für weiter User dar. Alle Bewertungen fließen in eine zusammengefasste Wertung ein, die andere Nutzer zu sehen bekommen.

Auch am Smartphone
Darüber hinaus ist der Dienst in weitere Produkte integriert. So findet man auch über die Suche oder in Maps die lokalen Informationen. Und mit Google Maps für Handys kann man die Anwendung zudem unterwegs nutzen. Zunächst auf Android- und bald auch auf iOS-Geräten. Im offiziellen Blogeintrag findet man noch weitere Informationen über das neue Angebot.

google+_local_app.jpg © Google
Die Smartphone-App wurde sehr übersichtlich gestaltet.

Places-Nachfolger

Besonders nützlich scheint Google+ Local also für User zu sein, die sich in fremden Städten (Urlaub, Arbeit, etc.) aufhalten. Laut US-Medien ist der Dienst der Nachfolger von "Google Places", das demnächst in Rente geschickt wird.

Fotos von Googles Daten-Brille

Diashow Fotos von Googles Android-Brille

Google-Brille

Google will in Zukunft Smartphones durch internetfähige Computer-Brillen überflüssig machen. Wie die Fotos zeigen, wirkt das leichte Gerät durchaus stylisch.

Google-Brille

Die Brillen sind mit kleinen Kameras und Displays ausgestattet und können dem Träger per Sprachsteuerung beispielsweise...

Google-Brille

...Wetterberichte und Straßenkarten liefern. Wie aus der offiziellen Aussendung...

Google-Brille

...hervorgeht, werden die gewünschten Inhalte wie Nachrichten direkt vor die Linse gestreamt.

Google-Brille

Die Brille erinnert an ein Head-up-Display. Dank einer integrierten Kamera können mit den Geräten auch Fotos und Video aufgezeichnet werden.

1 / 5

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen