Sonderthema:
Günstige Tablets auf dem Vormarsch

Gegenwind für Apple

Günstige Tablets auf dem Vormarsch

Günstige Tablet-Computer nagen an der Führung von Apples iPad, von dem am 5. Februar ein neues Top-Modell mit 128 GB-Speicher in den Handel kommt, in dem schnell wachsenden Geschäft. Im Weihnachtsquartal sei der iPad-Marktanteil auf 43,6 Prozent gesunken, errechnete die Marktforschungsfirma IDC. Bei der Zahl der verkauften Geräte lag aber auch Apple im Plus: Im jüngsten Quartal stieg der Absatz mit dem Start des iPad mini von gut 15 auf knapp 23 Millionen Geräte.

Vorsprung ist zwar groß, aber er schmilzt
Mit diesen Zahlen hat Apple immer noch einen satten Vorsprung im Markt: Samsung, der nächste Verfolger, liegt bei 15,1 Prozent. Insgesamt wuchs der Tablet-Markt im Jahresvergleich um gut 75 Prozent auf 52,5 Millionen Geräte, wie IDC am Donnerstag berichtete. Microsoft habe mit knapp 900.000 Geräten seines neuen Tablets Surface die Top 5 knapp verfehlt.

>>>Nachlesen: Fotos vom iPad 5 aufgetaucht

Android-Konkurrenz
Apple hatte dem dahinsiechenden Tablet-Geschäft im Frühjahr 2010 mit dem iPad wiederbelebt und dominierte den Markt die erste Zeit nahezu komplett. Vor einem Jahr noch lag der Marktanteil laut IDC über 50 Prozent. Inzwischen wächst jedoch die Konkurrenz durch Geräte mit dem Google-Betriebssystem Android. So konnte Samsung den Marktforschern zufolge seinen Marktanteil binnen eines Jahres etwas mehr als verdoppeln. Der Absatz von Amazons Kindle sei hingegen deutlich langsamer als der Markt gewachsen und der Anteil am Geschäft schrumpfte von knapp 16 auf 11,5 Prozent.

Auf den vierten Platz in der IDC-Rangliste schaffte es Asus, der Hersteller unter anderem von Googles kleinem Tablet Nexus 7. Der Marktanteil sprang von 2 auf 5,8 Prozent hoch. Der amerikanische Buchhändler Barnes & Noble schließt mit seinem Nook-Tablet die Gruppe der fünf führenden Anbieter mit einer Million verkaufter Geräte und einem Marktanteil von 1,9 Prozent ab.

Fotos vom iPad 5:

Diashow Fotos vom Gehäuse des iPad 5

iPad 5 Prototyp

Zur besseren Vergleichbarkeit wurde das Gehäuse gemeinsam mit einem iPad mini fotografiert.

iPad 5 Prototyp

Wie die Fotos zeigen, dürfte das nächste iPad genau so dünn werden wie sein kleiner Bruder.

iPad 5 Prototyp

Zudem verfügt es über stärker abgerundete Kanten.

iPad 5 Prototyp

Es dürfte sich zwar noch um einen Prototyp handeln. Trotzdem sieht das Design bereits sehr ausgereift aus.

1 / 4

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen