HP Slate wird HP Slate wird

iPad-Konkurrent

© HP

 

HP Slate wird "nur" 400 Euro kosten

Auf der CES in Las Vegas wurden die neuen Tablet-PCs von HP erstmals präsentiert. Da die als Slate bezeichneten Geräte gemeinsam mit Microsoft entwickelt wurden, stellte sie der Microsoft-Chef Steve Ballmer persönlich vor. Nun gibt es neue Informationen und erste Videos vom iPad-Konkurrenten.

Flash und Air
Auf dem ersten kurzen Video wird deutlich, dass das HP Slate sowohl Flash wie auch AIR unterstützt. Da derzeit zahlreiche Webseiten auf diese Technik setzen und das iPad (aufgrund der angeblichen Fehleranfälligkeit von Flash) diese Software nicht unterstützt, könnte das ein Vorteil für das Slate von HP sein. Obwohl auch das Design stimmig wirkt, kann es in diesem Punkt mit dem noch schickeren iPad aber nicht mithalten.

Anwendungsbereiche
Des Weiteren wird durch das längere Entwicklervideo (siehe unten) klar, dass das Gerät wie angekündigt auf Windows 7 basiert und ähnliche Anwendungen wie das iPad unterstützt. So wird man auch mit dem Slate Zeitungen oder E-Books lesen und im Internet surfen können. Des Weiteren unterstützt das Gerät die Multitouch-Bedienung und dient als Multimediaplayer für Videos, Musik oder Games. Über die Hardware-Ausstattung machten die beiden Unternehmen noch keine genaueren Angaben. Es steht nur fest, dass das Slate von einem Atom-Prozessor (wie Netbooks) angetrieben wird und im Gegensatz zum iPad auch USB-Anschlüsse und einen Kartenleser aufweist.

Starttermin und Preis
Nun will die Internetseite "clipset.net" den Verkaufsstart und den Preis in Erfahrung gebracht haben. Angeblich kommt das HP Slate bereits im Juni (knapp nach dem iPad) für rund 400 Euro in den Handel. Ob das Gerät auch ein UMTS-Modem (beim iPad gegen Aufpreis) oder nur mit WLAN kommt, steht leider noch nicht fest.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen