Sonderthema:
Handy-Gespräche im Flugzeug auch in Europa

Bei Air France

 

Handy-Gespräche im Flugzeug auch in Europa

Der Service wurde am Mittwoch versuchsweise von Air France und seinem Partner OnAir eingeführt; er ist aber vorerst auf Flugzeuge des Typs Airbus A318 beschränkt. Die Fluggäste könnten telefonieren oder SMS schicken, sobald eine Flughöhe von 3.000 Metern erreicht sei, teilte die französische Fluggesellschaft in Paris mit.

Bis zu sechs Telefonate möglich
Gleichzeitig können sechs Telefonate und eine praktisch unbegrenzte Anzahl SMS übertragen werden. Die Übermittlung von SMS oder E-Mails war auf Teststrecken bereits seit Dezember 2007 möglich. Für die Datenübertragung stützt sich Air France auf die Technik SwiftBroadband von Inmarsat.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen