Handy-TV jetzt in ganz Österreich

Zum Olympia-Start

 

Handy-TV jetzt in ganz Österreich

Pünktlich zum Start der Olympischen Spiele am 8. August wird das Angebot des neuen mobilen Fernsehens über den echten TV-Übertragungsstandard DVB-H erweitert. Ab kommenden Freitag ist der Großraum rund um alle österreichischen Landeshauptstädte auf Empfang. Gestartet war DVB-H in Österreich zur Fußball-EM lediglich in den Austragungsorten Wien, Salzburg, Klagenfurt und Innsbruck.

Nächste Ausbaustufe.
"Wie geplant gehen wir jetzt in die nächste Ausbaustufe und schalten auch Eisenstadt, St. Pölten, Graz, Linz und Bregenz ans Netz“, so Media Broadcast-Sprecher Wolfgang Speer zu ÖSTERREICH. Media Broadcast gewann im Februar gemeinsam mit den Mobilfunkern One und "3“ die Lizenz für DVB-H in Österreich, mittlerweile ist auch A  1 dabei.

Schon 5.000 Kunden bisher
Die Netzbetreiber rechnen mit wachsender Nachfrage für Handy-TV während der Olympischen Spiele in Peking, denn viele Bewerbe finden zu Bürozeiten statt. Derzeit sehen laut Branchenschätzungen schon rund 5.000 Österreicher via DVB-H am Handy fern. Alleine One hat vom bisher einzigen in Österreich erhältlichen DVB-H-Handy, dem Nokia N 77, mehr als 2.500 Stück verkauft. „Ab dem 8. August rechnen wir jetzt mit dem nächsten großen Schub“, sagt One-Boss Michael Krammer, der sich bis Jahresende 8.000 bis 10.000 DVB-H-Kunden erwartet. Auch „3“ und A 1 sind mit dem Verkauf des N 77 sehr zufrieden. "3“ bringt demnächst mit dem italienischen Momo Design-Handy ein zweites DVB-H-Gerät.

Interaktives Fernsehen
Neben DVB-H bieten A 1 und „3“ auch Mobil-TV via UMTS-Streaming an. Ganz neu bei "3“ ist interaktives Handy-TV: Während des Live-Fernsehens kann man mit anderen "3“-Kunden über das Programm chatten – pro TV-Kanal steht ein Chatroom zur Verfügung.

Olympia-Specials
Neben der Live-TV-Übertragung der Olympia-Bewerbe gibt’s am DVB-H-Handy auch den speziellen Sportkanal ­Laola1.tv mit aktuellen Berichten aus Peking. Und die Mobilfunker bieten über ihre Multimedia-Portale Zusatzinfos und Unterhaltung rund um Olympia.

  • Mobil-TV via DVB-H gibt’s bei „3“, One und A 1. Die 20 TV-Kanäle (darunter ORF, ATV, Puls 4, Pro 7, RTL) sind mindestens bis Jahresende gratis. Das TV-Handy Nokia N 77 kostet bei One 9 Euro, bei A 1 49 Euro, bei „3“ 69 Euro.
  • A1-Kunden haben auf Vodafone live! ein Olympia-Portal mit allen Infos, außerdem gibt’s Olympia SMS-Abos, die etwa über alle Medaillengewinner informieren.
  • „3" hat Olympia-Infos, Games, MMS und SMS-Abos.
  • One und T-Mobile bieten ebenfalls spezielle Olympia-Info.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen