Medion Lifetab

Medion Lifetab

Medion Lifetab

Medion Lifetab

Hofer verkauft Android-Tablet um 349 Euro

Österreichs größter Diskonter bringt wieder ein Android-Gerät auf den Markt. Nach den Smartphones und dem großen Erfolg der Tablet-PCs von Medion, kommt am Dienstag, den 29. Mai 2012, das “Lifetab P9516” erneut in die Läden. Dieses Mal kostet das Gerät aber um 50 Euro weniger.

Ausstattung
Zu den Features des 10-Zoll-Geräts zählen u.a. eine USB-Host-Funktion, mit der Daten direkt vom USB-Stick übertragen werden können ohne das Tablet mit einem PC zu verbinden – zusätzlich lassen sich Tastatur oder Maus anschließen. Zwei integrierte Kameras mit 2.0 Megapixel (Front-Webcam) und 5.0 Megapixel Kamera mit LED-Blitzlicht sind ebenfalls mit an Bord. Im Gegensatz zu vielen Konkurrenz-Tablets ist im Lifetab neben WLAN ohne Aufpreis ein UMTS-/3G-Modul mit an Bord. So kann man nahezu überall ins Internet einsteigen. Bluetooth 3.0, microHDMI-Anschluss, Kartenleser und Audio-Out runden die Ausstattung ab. Als Antrieb kommt ein schneller Nvidia Tegra 2 Dual-Core Prozessor zum Einsatz. Der 32 GB große interne Speicher ist per microSD/microSDHC problemlos erweiterbar. Laut dem Hersteller soll der Akku bis zu 10 Stunden durchhalten.

Android
Aktuell läuft das Lifetab auf der Android-Plattform 3.2 “Gingerbread“. Ein (kostenloses) Upgrade auf Android 4.0 “Ice Cream Sandwich” wird voraussichtlich im Juni verfügbar sein. Auf Google Play (Android Market-Nachfolger) gibt es über 450.000 Apps. Medion spendiert den Nutzern darüber hinaus einige kostenpflichtige Anwendungen. Dazu gehören beispielsweise “Documents to Go” zum Öffnen und Bearbeiten von Office Dokumenten, “Printershare” zum Drucken von Dokumenten, Fotos und Kontakten, “Zeichen Pad” zum Malen, Zeichnen und Stempeln.

Verfügbarkeit und Preis
Das Medion Lifetab P9516 ist ab 29. Mai für 349 Euro in allen Hofer-Filialen erhältlich. 1 GB mobiles Datenvolumen von Yesss ist im Preis bereits enthalten. Zum Lieferumfang zählen eine Tasche, ein Headset, ein USB-Adapterkabel, ein USB-PC-Verbindungskabel sowie ein HDMI-Kabel, Netzteil, Reinigungstuch und eine mattierte Displayschutzfolie.

Diashow Fotos vom Test des neuen iPad

Test: Das neue iPad

Optisch gibt es nur marginale Unterschiede zum iPad 2. Liegen beide Geräte nebeneinander,...

Test: Das neue iPad

....sind sie (neues iPad rechts) quasi nicht zu unterscheiden. Das liegt auch daran, dass sich an den Abmessungen (241 x 185 mm) nichts verändert hat.

Test: Das neue iPad

Das neue Gerät (oben) ist nur minimal dicker (0,6 mm) und...

Test: Das neue iPad

...verfügt über eine etwas größere Kameralinse.

Test: Das neue iPad

Um die beeindruckende Auflösung (2.048 x 1.536 Px; 3.1 Millionen Bildpunkte) dieses Displays verstehen zu können, muss man es persönlich erlebt haben. Hier kommen selbst neueste FullHD-Fernseher bei der Darstellungsqualität von Videos nicht mit.

Test: Das neue iPad

Ebenso beeindruckend ist die Darstellung von Texten. So scharf dargestellte Schriftzeichen gab es bisher auf keinem Computerbildschirm. Und das bleibt...

Test: Das neue iPad

...auch so, wenn man den Text ganz heranzoomt.

Test: Das neue iPad

Die virtuelle Tastatur kennen wir bereits von der zweiten Generation. Auf Wunsch ist sie...

Test: Das neue iPad

...teilbar. Dann kann das iPad mit zwei Händen gehalten und mit den Daumen bedient werden.

Test: Das neue iPad

Die neue Diktierfunktion ist sehr praktisch.

Test: Das neue iPad

Die Funktion muss zuerst aktiviert werden. Dies geschieht im Menü Einstellungen – Allgemein – Tastatur.

Test: Das neue iPad

Dann erscheint die Zusatztaste links neben der Leertaste. Wenn man auf sie drückt,...

Test: Das neue iPad

...kann man dem iPad Sätze oder Wörter diktieren und es wandelt sie in Schrift um.

Test: Das neue iPad

Der stärkere Akku macht sich ebenfalls bezahlt. Trotz der gesteigerten Performance ist nach wie vor eine Laufzeit von rund 10 Stunden problemlos möglich (wie beim iPad 2). Die Batterieanzeige geht selbst unter Volllast nur in Minischritten zurück.

Test: Das neue iPad

Der neue Vierkern-Grafik-Chip arbeitet deutlich schneller. Das macht sich vor allem...

Test: Das neue iPad

...beim Abspielen von FullHD-Vidoes bemerkbar.

Test: Das neue iPad

Aufwendige Spiele laufen ebenfalls flüssig. Klassiker wie Angry Birds machen jedoch genauso viel Spaß.

Test: Das neue iPad

Der Kartenfunktion kommt die verbesserte Auflösung ebenfalls zugute. Genau wie diversen Apps...

Test: Das neue iPad

...von Zeitungen und Co.

Test: Das neue iPad

1 / 20

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen