Hofer verkauft erstmals iPhones

Ab 19. März

Hofer verkauft erstmals iPhones

Hofer greift auf dem Mobilfunk-Markt weiter an: ab dem 19. März verkauft der Diskounter erstmals in seiner Geschichte Smartphones von Apple, nämlich das iPhone 5c um 296,77 Euro.

>>>Nachlesen: HoT & Co mischen den Handy-Markt auf

Nachdem Hofer in den letzten Wochen bereits Produkte von Samsung, Motorola und Medion angeboten hat, ist ab 19. März die Sensation perfekt: Erstmals kommt es zur Zusammenarbeit zwischen Hofer und Apple. Hofer verkauft das iPhone 5c mit 8 GB Speicher in den Farben Weiß und Blau zum Preis von 296,77 Euro.

VIDEO: iPhone 5c bei Hofer erhältlich

Video zum Thema iPhone 5c Trailer

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Neue Taktung für alle HoT-Tarife
Statt wie bisher auf 1 Megabyte genau, wird das verbrauchte Datenvolumen nun auf 102,4 KB (=0,1 MB) getaktet. Auf das Tarifmodell HoT flex bezogen kostet 1 Megabyte Daten 0,9 Cent. Verbraucht der Kunde jedoch innerhalb eines Intervalls von 12 Stunden weniger als 1 Megabyte, wird auch entsprechend weniger abgerechnet.  Und so kosten 0,1 MB (=102,4 Kilobyte) nur mehr 0,0009 Euro (=9 Hundertstel Cent bzw. 0,09 Cent). Der Kunde profitiert nicht nur von der genaueren Taktung, sondern auch von der mit 12 Stunden vergleichsweise langen Dauer des Zeitintervalls (Sessionlänge), das für die Berechnung herangezogen wird.

>>>Nachlesen: Handy-Anbieter "Spusu" greift HoT an

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten