Sonderthema:
Hübsche Blondine stirbt bei Selfie

Aus dem Fenster gefallen

Hübsche Blondine stirbt bei Selfie

Ein aktueller Fall aus Großbritannien zeigt einmal mehr, wie gefährlich Selfies sein können. Laut einem Medienbericht ist eine junge Neuseeländerin in London aus dem zweiten Stock eines Gebäudes gestürzt, während sie sich mit ihrem Smartphone selbst fotografieren wollte.

Familie sammelt für Rücktransport

Wie die Daily Mail berichtet, ist Toni Kelly erst in diesem Jahr nach England gezogen. Nun sammelt ihre Familie Geld, um ihren Leichnam nach Neuseeland zurückbringen zu können. Dafür wurde eine eigene Spendenseite eingerichtet.

Freunde sind schockiert

Auf dieser Seite haben sich auch schon Freunde und Angehörige von Toni Kelly zu Wort gemeldet. Sie können den tödlichen Unfall kaum fassen und sind zutiefst bestürzt. Sie sei fröhlich, nett und immer hilfsbereit gewesen. Da sie auch als Organspenderin eingetragen war, konnte sie nach ihrem tragischen Tod zumindest noch anderen Menschen helfen.

>>>Nachlesen: Bis zu 8 Tote wegen Selfie im Boot

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen