Internet Explorer verliert Marktanteile

Browser-Markt

Internet Explorer verliert Marktanteile

Laut dem amerikanischen Marktforuschungs-Unternehmen NetApplications sank der Marktanteil des Internet Explorers im Oktober erneut. Nach September bedeutet das für Microsoft, dass die Marktanteile des eigenen Browsers den zweiten Monat in Folge gesunken sind.

Weltweite Marktanteile
Konkret verlor der Internet Explorer einen Prozentpunkt und hält nun einen weltweiten Marktanteil von rund 65 Prozent. Auf Platz zwei landet mit einem Marktanteil von 24 Prozent Mozillas Firefox. Damit erreicht der Hauptkonkurrent einen leichten Zuwachs von 0,3 Prozent. Auf den weiteren Plätzen folgen Apples "Safari", Googles "Chrome" und der Opera-Browser (zwei Prozent). Zwischen Apple und Google herrscht ein Kopf an Kopf-Rennen, welches Apple mit einem Anteil von etwas mehr als vier Prozent im Oktober für sich entscheiden konnte. Chrome erzielte mit einem Plus von 3,5 Prozent jedoch die höchsten Zuwächse und könnte bereits im November den Apple-Browser überholen.

Ob Windows 7 den Microsoft-Negativtrend bremsen kann, werden die November-Zahlen zeigen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen