Internet-Ratgeber neu überarbeitet

ISPA

© Seite 1 vom Original-PDF

Internet-Ratgeber neu überarbeitet

Zum ersten Mal brachte der Verband der österreichischen Internet Service Provider den Ratgeber "Internet sicher nutzen" im Jahr 2008 heraus. Rund ein Jahr später ist nun die Neuauflage der beliebten Broschüre mit Tipps und Tricks rund um das Internet verfügbar. Laut der ISPA herrschte eine große Nachfrage nach dem Ratgeber, da dieser eine fundierte Basis für sicheres Internetsurfen darstellt.

Andreas Wildberger (ISPA-Generalsekretär) erklärte den Grund der Neuauflage mit folgender Aussage: "Je mehr das Internet mit unserem Leben verwoben ist, je mehr Anwendungen uns zur Verfügung stehen, desto stärker steigt auch das Bedürfnis, sich sicher im Netz zu bewegen".

Die stetig steigenden Zahlen machen es deutlich: Online Plattformen sind in Österreich angekommen und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Immer mehr Leute kaufen oder verkaufen im Netz, suchen und finden ihre Lebenspartnerin oder ihren Lebenspartner in Online-Partnerbörsen, buchen Reisen und Ausflüge. Kinder und Jugendliche treffen sich in virtuellen Räumen um sich über neueste Trends auszutauschen. Doch auch im Internet gilt der alte Spruch: Wo viel Licht, da auch Schatten.

Neuerungen
Um für die Nutzung von sozialen Netzwerken fit zu sein, wurde der Leitfaden um das Kapitel "Social Network Sites" erweitert. Eltern, deren Kinder im Internet surfen, finden überdies im Kapitel "Sicherheit für Kinder und Jugendliche" ausführliche Tipps, wie sie gemeinsam mit ihren Kindern die Nutzung des Internets zu einem positiven und sicheren Erlebnis machen. Je nach Alter des Kindes bekommen Eltern ein großes Spektrum an Möglichkeiten zur sicheren Internetnutzung vermittelt und erhalten außerdem Erklärungen und Vorschläge für Maßnahmen zu den Themen "Happy Slapping" und "Cyber-Mobbing".

Wie auch schon in der letzten Ausgabe bietet die Broschüre einen aktuellen Überblick über Topics wie Shopping, Bezahlen im Netz, Anonymität oder Cybercrime. Der Leitfaden gibt Antworten auf Fragen wie: Was ist eine Elektronische Signatur? Darf ich im Internet Musik oder Videos downloaden? Wie kann ich mich vor Viren, Trojanern oder Phishing Mails schützen? Darf ich das Internet an meinem Arbeitsplatz überhaupt nutzen? Macht es Sinn, Filterprogramme für Kinder und Jugendliche einzusetzen? Was sind virtuelle Jugendsünden? Was kann generell getan werden, wenn Daten im Internet existieren, die zu meinem Nachteil sind?

Kooperation-Projekt
Die Broschüre wurde in Kooperation mit dem Bundesministerium für Justiz und im Rahmen der EU-Initiative Saferinternet erstellt, bei dem die ISPA Projektpartner ist. Unterstützung aus der Wirtschaft kam unter anderem von der Bank Austria Unicredit-Group, der Telekom Austria, ebay und Microsoft.

"Mit der Broschüre 'Internet sicher nutzen' ist man für die Weiten des Netzes gut gewappnet", betont ISPA-Generalsekretär Wildberger, "und die ISPA wünscht allen Internet-Reisenden eine gute und sichere Fahrt!"

Hier gibt es die Broschüre im PDF-Format

(OTS)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen