Jede sechste Xbox 360 ein Garantiefall

Unzuverlässig

Jede sechste Xbox 360 ein Garantiefall

Nach Angaben des US-Garantiedienstleisters Square Trade hat Microsofts Spielkonsole Xbox 360 mit extrem hohen Ausfallsraten zu kämpfen: Insgesamt wurde bei Square Trade etwa jede sechste Xbox 360 (16,4 Prozent) wegen eines Hardware-Defekts in Reparatur geschickt.

5x mehr Ausfälle als PS3 und Wii
Damit steht Microsoft nun in der Kritik bei der Herstellung der Spielkonsole nicht die gebotene Sorgfalt walten zu lassen. Die Konkurrenz-Konsolen von Nintendo und Sony haben mit derartig hohen Ausfallsraten nämlich nicht zu kämpfen: Sowohl Wii als auch Playstation 3 erreichen eine Reparaturquote von nur 3 Prozent.

Für seine Statistik wertete der nach eigenen Angaben größte unabhängige Garantiedienstleister, der hauptsächlich die Gewährleistungen für Online-Shops übernimmt, über 1000 Garantieansprüche aus. Demnach seien 60 Prozent der Xbox-360-Ausfälle auf den durch Überhitzung verursachten "Red Ring of Death" zurückzuführen. 40 Prozent der Garantiefälle hätten einen anderen Defekt als Ursache.

Falcon-Revision deutlich robuster
Microsoft hat aber anscheinende bereits aus den Vorwürfen der mangelnden Zuverlässigkeit Konsequenzen gezogen: Mit der neuesten Xbox 360 Version (Falcon), die seit Herbst 2007 auf dem Markt ist, seien die Garantiefälle aber deutlich zurückgegangen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen