Sonderthema:
Keine peinlichen E-Mails mehr - Google schützt

Neue Funktion

Keine peinlichen E-Mails mehr - Google schützt

Der Internetkonzern Google schützt seine Nutzer künftig vor dem Versand peinlicher E-Mails: Das E-Mail-Programm Gmail kann Nachrichten zu bestimmten Tageszeiten aufbewahren und nicht gleich verschicken.

Lösen von Mathematik-Aufgaben
Die Nutzer können demnach einstellen, zu welcher Tageszeit der optionale Selbstschutz-Mechanismus aktiv sein soll. Wer die Funktion aktiviert, muss in diesem Zeitraum innerhalb einer Minute fünf einfache Mathematik-Aufgaben lösen, bevor eine E-Mail gesendet wird. Wer das nicht schafft, ist nach Perlows Ansicht nicht in der richtigen "Geistesverfassung" für den Versand der E-Mail.

Liebesmails besonders heikel
Die neue Funktion hätte auch dem Entwickler selbst schon manches Mal ein böses Erwachen ersparen können. "Manchmal verschicke ich Nachrichten, die ich nicht verschicken sollte - wie damals, als ich einem Mädchen per Textmitteilung meine Liebe gestanden habe", schrieb Perlow. Ein anderes Mal habe er seine Ex-Freundin in einer nächtlichen E-Mail um einen Neuanfang gebeten und dies später bereut.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten