Kinect: Computer nur per Gesten steuern

KinEmote-Software

Kinect: Computer nur per Gesten steuern

Microsofts erfolgreiche Spielsteuerung Kinect bietet neben der Xbox 360 noch weitere Anwendungsmöglichkeiten. Im Internet werden nahezu täglich abgefahrene Ideen und Videos hochgeladen. Im Gegensatz dazu scheint die neue Anwendung Palm Click & Drag von den KinEmote-Entwicklern richtig seriös. Sie haben nun eine neue Beta-Version ihrer Software veröffentlicht, die es ermöglicht den eigenen Computer über Gesten zu steuern. Alles was man dazu benötigt, ist Kinect, ein Windows-Computer und das entsprechende Programm.

Funktionsweise
Nach der Installation von KinEmote Beta-Version 0.1 können die User bei der Befehlseingabe am Computer auf die Maus verzichten. Alle Funktionen, die normalerweise mit der Computer-Maus ausgeführt werden, übernimmt die eigene Hand. Diese wird beim ersten Mal gescannt und vermessen. Danach macht man einen Klick durch eine Greifbewegung, das Halten der linken Maustaste wird ebenfalls über die Greifbewegung gesteuert. Das Anvisieren von Icons funktioniert mit einfachen Handbewegungen. Wie das aktuelle Video zeigt, funktioniert auch das Öffnen von Programmen, Webseiten, etc. problemlos. Selbst einfache Spiele wie Angry Birds können ganz komfortabel bedient werden.

Kostenlos
Da die Software kostenlos zur Verfügung gestellt wird (Voraussetzung ist die Registrierung im Forum), kann sie von Kinect-Besitzern ohne Zusatzkosten getestet werden. Das einzige Risiko das besteht, ist das enorme Suchtpotenzial. Denn die Technik funktioniert so spielend und einfach, dass man nach kurzer Zeit nicht mehr darauf verzichten möchte.

Hier geht es direkt zum KinEmote Beta-Version 0.1-Downlaod

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten