Kommende iPhones unterstützen LTE

Apple-News

© Apple

Kommende iPhones unterstützen LTE

Derzeit bereiten sich Mobilfunkanbieter weltweit auf den kommenden Netzwerkstandard LTE (Long Term Evolution) vor. Auch zahlreiche Handyhersteller unterstützen den raschen Umstieg auf die neue Technologie. Kein Wunder, denn die derzeitigen Netze stoßen aufgrund des enorm steigenden Datenverkehrs (Smartphones, Breitbandsticks für Netbooks, etc.) bald an ihre Grenzen. LTE schafft hier mit unglaublichen Datenraten von 100 MB/Sekunde (!) Abhilfe.

Job-Ausschreibung
Und nun springt allen Anschein nach auch Apple auf die neue Technologie auf. Zwar wird das nächste iPhone "4G" den Standard mit großer Wahrscheinlichkeit noch nicht erfüllen (dieses soll ja bereits im Juni auf der WWDC präsentiert werden), kommende Generationen sollen jedoch LTE-fit werden. Als klarer Hinweis darauf gilt eine aktuelle Job-Ausschreibung von Apple (siehe Bild), denn in dieser sucht das Unternehmen ganz offiziell nach einem Software-Entwickler, der bereits einschlägige Erfahrung bei unterschiedlichen Datenstandards vorweisen kann. Neben den aktuellen Technologien (UMTS, HSPA/+, WCDMA, etc.) im Anforderungsprofil auch gefordert, dass potenzielle Kandidaten auch schon Erfahrungen im LTE-Bereich gesammelt haben.

Stelle noch nicht vergeben
Also, alle die dem Anforderungsprofil gerecht werden und gerne in Kalifornien arbeiten möchten, können sich auf der Apple-Homepage für die Stelle bewerben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen