Krieg um 0-Euro-Netbooks

A1 und T-Mobile

Krieg um 0-Euro-Netbooks

Mit einem Laptop-Angebot um 25 Euro im Monat inklusive Internetzugang will das Unternehmen dem Marktführer Mobilkom Austria Paroli bieten, kündigte T-Mobile-Austria-Boss Robert Chvatal an.

EeePc von Asus um 25 Euro/Monat
Das Ende September herausgebrachte "Netbook" der Mobilkom kostet inklusive einem Datenvolumen von 5 GB im Monat 29 Euro. Vertriebspartner ist die Linzer Gericom. Bei dem Minilaptop von T-Mobile handelt es sich um einen "Eee-PC" des taiwanesischen Herstellers Asus, Details (etwa das genaue Modell) werden am Donnerstag bekanntgegeben. Chvatal bezeichnete die 25 Euro als "sehr aggressiven Preis".

Google-Handy kommt Anfang 2009
T-Mobile Austria mischt außerdem den Smartphone-Markt weiter auf. Nach dem Start von Apples iPhone ohne und mit UMTS im März bzw. Juli bringt die Nummer zwei am heimischen Mobilfunkmarkt im 1. Quartal 2009 das "Google-Handy" auf den Markt. In den USA bringt T-Mobile das von der ebenfalls taiwanesischen Firma HTC produzierte Gerät mit dem Google-Betriebssystem Android am 22. Oktober heraus.

Starker Wettbewerb
"In Österreich fressen wir uns bei lebendigem Leib" ("In Austria we are eating ourselves alive"), kommentierte Chvatal den Wettbewerb am heimischen Mobilfunkmarkt. Die Branche werde an der "Über-Kannibalisierung" langfristig stärker leiden als unter der gegenwärtigen Finanzkrise. Diese bekomme man höchstens indirekt zu spüren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen