03. Jänner 2008 12:02
DanceJam
MC Hammer startet YouTube-Konkurrenten

Rap-Legende MC Hammer will YouTube mit eigenem Videoportal Konkurrenz machen.

MC Hammer startet YouTube-Konkurrenten
© oe24

Der frühere Rapper MC Hammer will seiner Karriere einen neuen Kick geben. Hammer, der mit bürgerlichem Namen Standley Burrell heißt, hat aber nicht etwa vor, eine neue Platte aufzunehmen - er startet statt dessen eine neue Videoplattform, die YouTube Konkurrenz machen soll.

MC Hammer wurde berühmt mit dem Titel "U Can't Touch This" und veriente während seiner aktiven Musikerlaufbahn in den 80ern und frühen 90ern rund 22 Millionen Euro. Als Finanzgenie wird er dennoch kaum in die Geschichte eingehen: Nur wenige Jahre später, 1996, war der Rapper bankrott.

Rapper, Moderator, Prediger, IT-Experte
Nachdem MC Hammer sich aus dem Musikgeschäft zurückgezogen hatte, verdiente er sein Geld als TV-Moderator und christlicher Prediger. Nun soll erneut eine Kehrtwende folgen: Mit dem Videoportal DanceJam will Hammer auf den Video-Hype im Netz aufspringen.

An Selbstbewusstsein mangelt es dem heute 45-jährigen Rapper schonmal nicht: "Es gibt keine Hightech-Ausdrücke oder Business-Begriffe, die ich nicht kenne - ich kenne mich da total aus!", so Hammer. Auch ein Weblog führt Hammer bereits seit geraumer Zeit (Link: mchammer.blogspot.com ).

Schlechte Karten
Experten wie James McQuivey von Forrester Research atestieren dem Hammer-Projekt aber nur schlechte Chancen. Es sei sehr schwierig, User von YouTube wegzubekommen. Hammer will sich auf seiner Videoseite vor allem auf Dance-Videos spezialisieren - genau da ist aber auch YouTube schon recht stark. Aktuell finden sich bereits rund 1,7 Millionen Dance-Videos im weltweit größten Videoportal.